Skip to content Skip to navigation

September 2017

Tourismus in Ägypten blüht wieder auf

Trotz wiederholter Anschläge kehren die Touristen in Scharen nach Ägypten zurück. Regierungskreisen zufolge stieg die Zahl der Besucher in den ersten sieben Monaten um 54 Prozent auf 4,3 Millionen. Der kräftige Zuwachs sei vor allem auf Reisende aus Deutschland und der Ukraine zurückzuführen. Die Brancheneinnahmen seien im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sogar um 170 Prozent auf 3,5 Mrd. Dollar (2,9 Mrd. Euro) in die Höhe geschossen. 75 Prozent der Urlauber kämen aus Europa, 20 Prozent aus arabischen Ländern.

Handwerker bilden in Ägypten aus

Nach fast zwei Jahren hat das ägyptische Bildungsministerium den Kooperationsvertrag für Sanitärausbildung mit dem Esslinger Verein „GRUSSI“ unterzeichnet. Damit kann der Verein seine Ausbildungsunterstützung an der Odaisat Industrial School in Thot bei Luxor endlich vergrößern. Im Oktober diesen Jahres wird eine neunköpfige Gruppe des Vereins nach Oberägypten reisen, um die Werkstatt für die Sanitär-Azubis aufzubauen. Bereits seit vier Jahren unterstützt der gewerkschaftliche Verein die Ausbildung von Elektrikern, indem er für ausreichend Material in der Ausbildungswerkstatt sorgt.

Grabkammer eines Goldschmieds entdeckt

 Archäologen haben in der altägyptischen Nekropole Draa Abul Naga in Luxor an der Westseite des Nils die wertvolle Grabkammer eines Goldschmieds freigelegt. Zu dem Fund zählen die Mumien einer Frau und ihrer zwei Kinder, Sarkophage, Schmuck, Statuen und Masken. Das teilte das Antikenministerium mit. Die Kammer soll 3500 Jahre alt sein. Die Regierung erhofft sich Impulse für den darbenden Tourismus. ... InfoQuelle und mehr

Schnappschuss Kairo: Warum hupen die Ägypter soviel?

Andere Länder - andere Sitten! Unsere Straßenverkehrsordnung sieht Strafen bei einem "missbräuchlichen Geben von Schallzeichen" vor. Wie ist das in anderen Ländern, zum Beispiel in Ägypten, in Kairo? Warum wird da so viel gehupt? .. InfoQuelle mit Video

Foto: mein-aegpten.com - Kairo 3.2017

Blindenfußball in Kairo

Ali ist Professor für Englisch in Kairo und begeisterter Fußballspieler. Beides ist für ihn eine Herausforderung, denn seit Kindertagen ist er blind. Der Initiative eines Sportmanagers ist es zu verdanken, dass Ali seiner sportlichen Leidenschaft nachgehen kann. Gemeinsam mit blinden Mitspielern hat Ali sogar eine eigene Mannschaft: Seit drei Jahren gibt es die erste Blindenfußballmannschaft Ägyptens. Spezialbälle, die Töne von sich geben, und viele engagierte Spieler.

Von Franken bis nach Ägypten

... Das Produkt, das bei Weitem die größte Anbaufläche in Anspruch nimmt, wird man im Laden vergeblich suchen: Tabak. Der tritt nach der derzeit laufenden Ernte und Rohverarbeitung auf dem Hof, die noch bis Ende September andauert, per Lastwagen den Weg nach Antwerpen an. Von dort wird er nach Ägypten verschifft, wo er zu Wasserpfeifentabak veredelt wird. In Ägypten schwärmen Veredler in den höchsten Tönen von der besonderen Qualität des Tabaks aus Franken. Die schätzen aber auch die Wasserpfeifenraucher in Shisha-Bars rund um den Erdball. ...

Reise News

13.09.2017 - Flugverspätungen: Airlines müssen bei verspäteten Charterflügen entschädigen - Viele Fluggesellschaften mieten ihre Maschinen nur an. Bei Verspätungen haften sie trotzdem, entschied der Bundesgerichtshof. Das ist auch für Air Berlin relevant. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Rechte von Flugreisenden auf Entschädigung bei großer Verspätung weiter gestärkt.