Skip to content Skip to navigation

November 2018

Anfriff auf Koprische Pilger

In Ägypten hat es erneut einen Anschlag auf koptische Christen gegeben. Mutmaßlich radikale Islamisten beschossen einen mit Pilgern besetzten Bus. Dabei wurden mindestens sieben Menschen getötet und mindestens sieben weitere Personen verletzt - einige von ihnen schwer. Nach Angaben des ägyptischen Innenministeriums war die Gruppe auf dem Weg zu einem Kloster in der Provinz Al-Minja, als eine Gruppe Terroristen das Feuer auf den Bus eröffnete. ...

Wie ein ägyptischer Milliardär wieder Touristen ins Land locken will

Samih Sawiris rettete mit seinem Einstieg bei FTI nicht nur den Münchener Reisekonzern, sondern auch eine 20.000-Einwohner-Stadt am Roten Meer. El Gouna - Den Abzweig von der Piste durch die Sahara findet selbst der einheimische Chauffeur nicht auf Anhieb. Kein Hinweisschild, kein Firmenname. Selbst die rostige Mauerpforte am Ende der staubigen Stichstraße macht den Anschein, als befände sich dahinter ein Crystal-Meth-Labor – und nicht die Weinkelterei eines ägyptischen Milliardärs. ...

Ägypten überprüft umstrittenes NGO-Gesetz

Ägypten hat 2017 ein Gesetz erlassen, dass die Hilfe von Nichtregierungsorganisationen unmöglich machen kann. Nun wird es einer Revision unterzogen. Die ägyptische Regierung überprüft ihr umstrittenes Gesetz zur Kontrolle von ausländischen Nichtregierungsorganisationen. Ministerpräsident Mustafa Madbuli richtete dafür am Mittwoch ein Komitee ein, wie die regierungsnahe Zeitung «Al-Watan» berichtete. ...

Wachsende Nachfrage nach ägyptischen Orangen in Europa

Die Nachfrage nach ägyptischen Orangen in internationalen Märkten hat in den letzten zehn Jahren bedeutend zugenommen. Ägypten bliebt der sechstgrößte Orangenerzeuger der Welt und der viertgrößte Orangenexporteur nach Spanien, Südafrika und den USA, berichtet fructidor.com.  - InfoQuelle - fruchtportal.de