Skip to content Skip to navigation

Oktober 2020

Warum Afrika der Schlüssel sein könnte, das Coronavirus zu verstehen

Die Befürchtungen waren groß: Wie würde Afrika durch Corona kommen? Die Pandemie verlief auf dem Kontinent jedoch nicht so schwer, wie angenommen. Forscher versuchen nun zu verstehen, warum. Die junge Bevölkerung ist ein Grund, der Rest ist noch ein Rätsel. Doch Afrika bietet womöglich den Schlüssel, um das Coronavirus zu verstehen. Die Corona-Prognosen für Afrika waren zu Beginn der Pandemie katastrophal: Eine rasante Ausbreitung, kollabierende Gesundheitssysteme, Hunderttausende Tote wurden vorhergesagt.

Benzinpreise in Ägypten

Angekündigt wurden Kraftstoff-Preiserhöhungen ja immer wieder, aber lange glaubte keiner so recht daran. Im Juli 2014 - nach über 40 Jahren - wurde erstmals kräftig an der Subventionsuhr gedreht und die Treibstoffpreise schossen in die Höhe. Im August 2016 kündigte man die nächste, nicht unbedeutende Erhöhung an, die dann im November 2016 umgesetzt wurde und Ende Juni 2017 schon wieder eine. ...... Im Rahmen der Wirtschaftsreform wurde am 11.04.2018 - zunächst ohne genauere Terminangabe - öffentlich bekannt gegeben, dass die Preise erneut steigen werden.

Ankunft am Roten Meer: 140 Touristen aus Polen mit einem positiven Test auf Coronavirus

Statt am Strand zu faulenzen, gibt es Urlaub in Hotelzimmern. 140 polnische Touristen in Marsa Alam befinden sich in Isolation, nachdem sie an Ort und Stelle positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden. .... Zwei Flugzeuge mit Kunden eines der Reisebüros flogen am Dienstag, dem 6.

Kreuzfahrtschiff nach Ägypten verkauft - „Albatros“ verlässt Neustädter Hafen

Noch liegt die „Albatros“ im Neustädter Hafen, aber der Abschied naht in den nächsten Tagen. Und wahrscheinlich ist er für immer – zumindest in diesen Gewässern. Das Kreuzfahrtschiff von Phoenix Reisen, das in den vergangenen Jahren regelmäßig das Columbus Cruise Center (CCCB) in Bremerhaven angelaufen hat, wurde verkauft: Die „Albatros“ wird künftig als Hotelschiff im Roten Meer eingesetzt. Käufer sei Kamel AbouAly, der das Schiff für die ägyptische Pick Albatros Gruppe zum 20.

Urlaub zu Hause ....

Die Welt ist nicht mehr die, die sie einmal war. Urlaub wie man ihn noch vor einem Jahr gemacht hat, ist seit 2020 nicht mehr möglich - und es wird sicher noch eine Weile dauern, bis wir uns wieder so unproblematisch erholen können, wie wir es uns wünschen und bisher gewohnt waren. Keiner weiß was die Zukunft bringt. ........... Jetzt heißt es Alternativen finden.