Skip to content Skip to navigation

Reise Reportagen, Dokumentationen und Filme - nicht nur über Ägypten

Montag 24.06.2019 - n-TV um 21.05h - Röntgenbilder Tiefsee - Geheimnisse der Ägypter - Die Ufer des Nils waren einst die Heimat der alten Ägypter, die eine der eindrucksvollsten Zivilisationen der Erde schufen. Wie konnten sie ihre monumentalen Bauwerke errichten? Woher kam ihre Obsession vom Leben nach dem Tod? Und welche Wunder sind mit ihrem Untergang noch verloren gegangen? Aufwendige Computergrafiken zeigen den mächtigen Fluss ohne Wasser und gehen den Geheimnissen auf den Grund.

Dienstag 25.06.2019 - zdf info um 15h - Time Scanner: Petra - Bauingenieur Steve Borrows und sein Team von Laser-Scan-Experten reisen dieses Mal in den Nahen Osten – nach Jordanien. Sie wollen die antike Wüstenstadt Petra scannen. Mithilfe der modernsten 3-D-Laser-Scan-Technologie sollen drei Fragen beantwortet werden: Wie gelang es den nabatäischen Steinmetzen, das Kloster Petras aus einem Berghang herauszuschlagen? Wurden alle Gebäude des Stadtzentrums – die Südterrasse genannt – zur gleichen Zeit errichtet? Und welche Geheimnisse liegen unter dem riesigen Innenhof des Klosters begraben? Die Arbeiten des Laser-Scan-Teams fördern atemberaubende Funde zu Tage

Dienstag 25.06.2019 - zdf info um 15.45h - Time Scanner: Die Pyramiden - Die Pyramiden von Ägypten gelten auch heute noch - mehr als 4500 Jahre nach ihrer Erbauung - als Sinnbild für das technische Genie der alten Ägypter. Das Konzept dazu wurde im Verlauf von nur 100 Jahren über einzelne Etappen hinweg perfektioniert.

Dienstag 25.06.2019 - arte um 15.50h - Israel - Der Süden - Der Süden Israels umfasst das Gebiet zwischen Jerusalem und Eilat am Roten Meer. David Ben-Gurion folgte als erster Ministerpräsident des jungen Landes der Vision, die Region, die größtenteils aus Wüste besteht, zum Blühen zu bringen. Millionen Zugvögel auf ihrem Weg zwischen Afrika und Europa folgen der Route durch die Wüste. Und am Roten Meer kämpfen Forscher für den Erhalt eines der längsten, intakten Korallenriffe der Welt.

Dienstag 25.06.2019 - phoenix um 20.15h - Planet Sand - Sahara - In einem Jahrhundert hat sich die Sahara 250 Kilometer nach Süden ausgebreitet - über eine 6.000 Kilometer lange Front. Der Boden wurde unfruchtbar, die Menschen mussten fliehen. Marokko und der Senegal haben der Desertifikation entschlossen den Kampf angesagt. Oasen und Palmenhaine sollen im Rahmen eines nachhaltigen Umweltschutzprogramms gerettet werden.

Dienstag 25.06.2019 - kabel eins Doku um 21.45h - Die Größten Geheimnisse Ägyptens - wo Milch und Honig fließt - Das sagenumwobene Land Punt ist im Alten Ägypten ein wichtiger Handelspartner gewesen. Von dort aus sind kostbare Güter, wie Gold, Weihrauch und Myrrhe, an den Nil gekommen. Mithilfe moderner Technik und archäologischen Funden kann heutzutage die geographische Lage des Ortes bestimmt werden. Ferner gehen die Wissenschaftler der Frage nach dem Glauben und Aberglauben der Zivilisation nach: Was hat es mit dem Fluch des Tutanchamun auf sich?

Mittwoch 26.06.2019 - servus TV um 16.05h - Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die verlorene Stadt der Pharaonen - Anhand neuester Erkenntnisse in der Forensik und experimenteller Archäologie deckt die Doku-Reihe Geheimnisse auf, die über Jahrhunderte ungeklärt blieben. Neues Licht wird auf bedeutende Momente der Geschichte geworfen, die mittlerweile durch den Schleier der Mythenbildung und der Kontroverse in Vergessenheit gerieten.

Mittwoch 26.06.2019 - phoenix um 18.30h - Planet Sand - Sahara - In einem Jahrhundert hat sich die Sahara 250 Kilometer nach Süden ausgebreitet - über eine 6.000 Kilometer lange Front. Der Boden wurde unfruchtbar, die Menschen mussten fliehen. Marokko und der Senegal haben der Desertifikation entschlossen den Kampf angesagt. Oasen und Palmenhaine sollen im Rahmen eines nachhaltigen Umweltschutzprogramms gerettet werden.

Donnerstag 27.06.2019 - Servus TV um 16.05h - Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Das Geheimnis um Tutanchamuns Grab - Archäologen versuchen, das Geheimnis hinter dem Grab des jungen Königs Tutanchamun aufzudecken. Der Fund des Grabes zählt zu den bedeutendsten archäologischen Entdeckungen aller Zeiten und die Grabbeigaben gelten als der wertvollste Goldschatz der Welt. Doch bisher blieben viele Fragen zum Grab offen. Im November 2015 hat die ägyptische Regierung Radaraufnahmen der Grabkammer genehmigt. Darauf kann man erkennen, dass die Nordwand etwas verbirgt. Aber was befindet sich auf der anderen Seite?

Freitag 28.06.2019 - zdf-info um 12.45h - Myten Jäger - Die Teilung des Roten Meeres - in Ex-Polizist und ein Software-Experte haben versucht, das Rätsel um die Teilung des Roten Meeres zu lösen. Sie sind zu unterschiedlichen Ergebnissen gelangt. Bob Cornuke geht nach Untersuchungen in Ägypten und Saudi-Arabien davon aus, das Wunder habe an der Straße von Tiran stattgefunden. Carl Drews identifiziert als Ort einen See im Nildelta. Er simuliert am Computer, wie der Wind das Wasser geteilt haben könnte

Freitag 28.06.2019 - zdf-info um 22.30h - Geheimnisvole Untwerwelt - Das unsichtbare Kairo - Mithilfe modernster Scan-Technologie und Luftaufnahme-Verfahren begibt sich der Historiker Michael Scott mit seinem Team auf die Spuren von Kairos Vergangenheit. Sie erkunden die Labyrinthe im Inneren der Cheops-Pyramide und entdecken tief unter der Zitadelle von Saladin ein Beispiel außergewöhnlicher Ingenieurskunst. Außerdem versuchen sie, das Geheimnis der rätselhaftesten Sphinx zu lüften. Auf der Suche nach geheimen Orten und verborgenen Schätzen taucht das Team aus Historikern und Archäologen unter die Oberfläche der ältesten Städte der Welt. Kairo,

Dienstag 02.07.2019 - kabel eins Doku um 21.45h - Die Größten Geheimnisse Ägyptens - Crime and Punishment - Welche Art von Verbrechen gab es im Alten Ägypten und wie wurden diese sanktioniert? Sogar die berühmte Königin Kleopatra soll eine eiskalte Mörderin gewesen sein. Mithilfe von modernster Technik werden 3.000 Jahre alte Straftaten neu aufgerollt.

Dienstag 02.07.2019 - kabel eins Doku um 23.20h - Rätsel der Geschichte - Die Felsenstadt Petra - Die verlassene Felsenstadt Petra im heutigen Jordanien ist eines der großen Wunder der Antike. Doch wer hat die prachtvolle Stadt Petra erbaut - und warum? Welche Schätze liegen hier begraben, und welche dunklen Geheimnisse verbergen sich bis heute an diesem rätselhaften Ort? Der abenteuerlustige Jamie Theakston will das herausfinden.

Dienstag 09.07.2019 - kabel eins Doku um 21.45h - Die Größten Geheimnisse Ägyptens - wo Milch und Honig fließt - Das sagenumwobene Land Punt ist im Alten Ägypten ein wichtiger Handelspartner gewesen. Von dort aus sind kostbare Güter, wie Gold, Weihrauch und Myrrhe, an den Nil gekommen. Mithilfe moderner Technik und archäologischen Funden kann heutzutage die geographische Lage des Ortes bestimmt werden. Ferner gehen die Wissenschaftler der Frage nach dem Glauben und Aberglauben der Zivilisation nach: Was hat es mit dem Fluch des Tutanchamun auf sich?

 

 
 

 

Nach dem Tod des Pharao Echnaton von Ägypten, besteigt sein Sohn Tutanchamun den Thron. Da der Junge dieser Verantwortung noch nicht gewachsen ist, wird er von engen Vertrauten seines Vaters beraten, die über seinen Kopf hinweg entscheiden und eigene Machtpläne schmieden. Als Tutanchamun sein darunter leidendes Ansehen in der Bevölkerung begreift, beschließt der junge Pharao seine Macht zu nutzen und mehr auf seinen eigenen Instinkt zu hören.


(mehr dazu bei vox.de)

Nach dem Tod des Pharao Echnaton von Ägypten, besteigt sein Sohn Tutanchamun den Thron. Da der Junge dieser Verantwortung noch nicht gewachsen ist, wird er von engen Vertrauten seines Vaters beraten, die über seinen Kopf hinweg entscheiden und eigene Machtpläne schmieden. Als Tutanchamun sein darunter leidendes Ansehen in der Bevölkerung begreift, beschließt der junge Pharao seine Macht zu nutzen und mehr auf seinen eigenen Instinkt zu hören.


(mehr dazu bei www.vox.de)

Nach dem Tod des Pharao Echnaton von Ägypten, besteigt sein Sohn Tutanchamun den Thron. Da der Junge dieser Verantwortung noch nicht gewachsen ist, wird er von engen Vertrauten seines Vaters beraten, die über seinen Kopf hinweg entscheiden und eigene Machtpläne schmieden. Als Tutanchamun sein darunter leidendes Ansehen in der Bevölkerung begreift, beschließt der junge Pharao seine Macht zu nutzen und mehr auf seinen eigenen Instinkt zu hören.


(mehr dazu bei www.vox.de)

----------------------

Mediathek

----------------------

Jasminernte im ägyptischen Nildelta - Wenn die Sonne untergeht über dem Nil, öffnen sich langsam, wie in Zeitlupe ihre Blütenblätter. Tausendfach, Millionenfach. Ein nasenbetäubender Duft wölbt sich über den Plantagen, wenn die Königin der Blumen sich in alle Winde verströmt: Der ägyptische Jasmin gehört zu den teuersten Düften der Welt, viele der weltbekannten Parfumhäuser in den USA oder Frankreich verwenden das betörend-kräftige, fruchtige Aroma für ihre Kreationen.

Auf blanken Gleisen durchs Nildelta - Das Nordafrikanische Land der Pharaonen hat die älteste Eisenbahnstrecke des Kontinents. Sie ist im Nildelta, in Ägyptens bevölkerungsreichsten Gebiet. SWR - Video verfügbar bis zum 24.04.2022

Abu Mena - Abu Mena war der größte christliche Pilgerort in Ägypten. Das "Lourdes des christlichen Altertums", so wird es von den Wissenschaftlern genannt, entstand im 5. Jahrhundert. Der heilige Menas war ein römischer Legionär, der unter dem römischen Kaiser Diokletian als christlicher Märtyrer starb. Der Legende nach wurde er in der Wüste Ägyptens nahe Alexandria begraben. An seinem Grabe entwickelte sich ein Pilgerzentrum, das bis zum Beginn des 7. Jahrhunderts ausgebaut wurde. Das Kulturdenkmal umfasst die Gruftkirche mit Grabanlage des Märtyrers Menas von Alexandria sowie Baptisterium, Große Basilika, Klosteranlagen und Arbeitsstätten einer frühchristlichen, nordafrikanischen Stadt.

Reise zu den Kopten - Die Dokumentation führt die Zuschauer in die wichtigsten koptischen Klöster in und um Kairo und Luxor, wo sie Einblick in das Leben dieser ur-christlichen Ägypter bekommen. Sie erfahren von den Bedrohungen durch Fanatiker in einem islamistisch geprägten Land, aber auch von dem unerschütterlichen Gottesvertrauen der Mönche und Gläubigen sowie deren Hoffnung auf ein friedliches Miteinander. KLICK hier - BR -Video verfügbar bis zum 05.12.2023

Der Islamische Stadtkern von Kairo - Die Stadt ist so alt wie ihre Geschichten. Von den über 500 Moscheen stammen einige noch aus dem 9. und 10. Jahrhundert. Zum Kulturdenkmal erklärt wurde die Altstadt von Kairo, u. a. mit der Zitadelle, der Mohammed-Ali-Moschee, der El-Nasir-Moschee, der 5-eckigen Sultan-Hassan-Moschee, der Rifai-Moschee mit den Gräbern König Faruks und Schah Mohammed Resas, der Ibn-Tulun-Moschee, dem Mausoleum der Shagarat el-Du und der Blauen Moschee (Aksunkur-Moschee). - Klick HIER

Die Wiederkehr des Pharao - Archäologen auf der Suche nach dem 1220 vor Christus zerstörten Tempel von Amenophis III. Es war ein gigantisches Bauwerk, der 3000 Jahre alte Totentempel des Pharaos Amenophis III. Doch bis vor zehn Jahren war noch kaum etwas davon zu sehen. Klick HIER - Video verfügbar bis 02.06.2021 - ZDF
 
 
Videos verfügbar bis 10.04.2021 - ZDF
Ägypten (1/4): Geburt des Pharaonenreiches - König Narmer ist der Erste, der die Doppelkrone Ober- und Unterägyptens trägt. Mit seiner Regentschaft vor circa 5000 Jahren beginnt das glanzvolle Zeitalter der Pharaonen. Klick HIER
Ägypten (2/4): Großmacht am Nil - Thutmosis III. erweitert den Machtbereich Ägyptens. Immer wieder bedrohen vorderasiatische Herrscher das Land am Nil. In dieser Situation besteigt Thutmosis der Dritte den Thron. Er wird als größter Feldherr in die ägyptische Geschichte eingehen. Klick HIER
Ägypten (3/4): Im Zeichen des Sonnengottes - Echnaton bricht mit den Traditionen. Mit seinem neuen Sonnenkult bricht Echnaton mit Traditionen, die das Land seit 2000 Jahren zusammenhalten. Er entmachtet die Priesterschaft und die Tempel, viele Menschen verlieren Lohn und Arbeit. Klick HIER
Ägypten (4/4): Das Geheimnis des ewigen Lebens - Ramses der Zweite und der ägyptische Gräberkult. Die lange Regentschaft von Ramses gilt als das "goldene Zeitalter". Er selbst wird zum größten Gräberbauer der ägyptischen Geschichte. Archäologen auf Spurensuche in Abydos und im Tal der Könige. Klick HIER
 
 
Das magische Siegel - Vor rund 3500 Jahren gelangte Bernstein über uralte Handelswege von der Ostseeküste bis nach Ägypten. Der Archäologe Timo Ibsen fährt die Strecke mit seinem Camper ab. Teil 1 seiner Spurensuche. Der erste Teil der zweiteiligen Dokumentationsreihe "Die Bernsteinstraße" folgt der Spur des Bernsteinhandels in der Bronzezeit von Ägypten bis zum südbayerischen Bernstorf. Die versunkene Siedlung war ein bronzezeitlicher Knotenpunkt auf der über 5000 Kilometer langen Route zur baltischen Ostseeküste. Bernstorf, häufig als das "bayerische Mykene" bezeichnet, ist eine der derzeit aufregendsten Grabungen in Deutschland. Klick HIER - Video verfügbar bis 14.10.2022 - ZDF
 
Bier - Eine Welt-Geschichte - Wie ein Getränk die Zivilisation der Menschen begleitet - Im alten Ägypten gehörte Bier zum Lohn. Fünf Krüge pro Tag standen jedem Arbeiter beim Pyramidenbau zu. Das damalige Bier enthielt etwa sechs Prozent Alkohol, vergleichbar mit den meisten heutigen Bieren. Aber Bier hat nicht nur den Bau der Pyramiden begleitet, spätestens seit dem 2. Jahrtausend vor Christus trank man es auch im Bereich des heutigen Deutschland. Lange Zeit war das Brauen Frauensache. Das änderte sich erst im 6. Jahrhundert nach Christus, als Mönche in den Klöstern das nahrhafte Gebräu als Fastenspeise entdeckten. Klick HIER - Video verfügbar bis 06.03.2026 - 19:30 Uhr - ZDF
 
Große Völker 2: Die Araber - Als Förderer der Wissenschaften haben die Araber Europa im ausgehenden Mittelalter entscheidend verändert. Ihre Errungenschaften stehen im Mittelpunkt dieser Folge "Große Völker". Ab dem 8. Jahrhundert gelangt das Wissen der Antike und des Alten Orients nach Europa. Ob in der Heilkunst, der Mathematik, der Astronomie oder der Philosophie – die arabischen Gelehrten sind ihrer Zeit weit voraus und prägen unsere Welt bis heute. Klick HIER - Video verfügbar bis 30.10.2026 - 19:29 Uhr - ZDF

Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständig