Skip to content Skip to navigation

Safaga

Der Ort Safaga liegt rund 45 - 55 km km südlich von Hurghada und war schon in der Antike durch seinen rund 4000 Jahre alten Hafen bekannt, der zu den ältesten am Roten Meer zählt. Zu Kriegszeiten war er ein wichtiger strategischer Punkt und ist bis heute Hauptstützpunkt der ägyptischen Marine. Außerdem ist er ein wichtiger Ausganspunkt für Pilgerfahrten nach Saudi Arabien und seit ein paar Jahren auch für Touristische Zwecke wichtig geworden. Da der Hafen von Safaga stellenweise einen Tiefgang von über 30 m hat, können dort auch die Großen Schiffe anlegen, wie z.B. touristische Kreuzfahrtschiffe.

Safaga selbst bietet außer einigen Restaurants und ein paar "krimskrams" Läden leider nicht wirklich viel Abwechslung. Der Ort ist m. E. in erster Linie für Taucher und Erholungssuchende - die das Meer und die Ruhe lieben.

Eine Besonderheit gibt es doch: In und um Safaga kann man sowas wie "Kurlauben". Es gibt schwarzen Salz- und mineralhaltigen Sand in dem man "Sandbaden" kann, das sich auf bestimmte Rheumaarten sehr positiv auswirken soll. Schon die "legendäre Pharaonin Hatschepsut soll von der Wunderwirkung gewusst haben und hier gewesen sein. Über Ausflüge lässt sich so manches entdecken - z.B. bei einem Bootstrip zum vorgelagerten Tobia-Island mit paradiesisch weißen Stränden und Riffen mit einer wunderbaren Unterwasserwelt. Und da in und um Safaga stehts ein relativ konstanter Wind bläst, zählt die Gegend auch zu einem der begehrtesten Surfer und Kiter Gebiete. Mit zu Safaga zählt (Touristisch gesehen) die besonders luxuriöse und wunderschöne Halbinsel Soma Bay, deren Strände zu den schönsten am Roten Meer gelten. Das Resort liegt von Hurghada kommend rund 15 km vor Safaga.

Transferzeit vom Flughafen Hurghada ca. 45 Min. - 1.30 Std.