Skip to content Skip to navigation

News

Nil-Kreuzfahrt-Tourismus

Ägypten will ab Oktober wieder mit den Nil-Kreuzfahrt-Tourismus starten. Eine weitere wichtige Sparte des Tourismus in Ägypten bereitet sich auf die Wiedereröffnung Anfang Oktober vor, wenn die schwimmenden Hotels zwischen Luxor und Assuan wieder auf dem Nil fahren und Touristen zu und von den entlang des Flusses verstreuten Stätten und Städten befördern werden. .... InfoQuelle - EgyptIndependent.com

Für Corona-Risikogebiete gilt künftig automatisch eine Reisewarnung

Die Einstufung als Corona-Risikogebiet zieht ab Oktober automatisch eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes nach sich. Das sehen die neuen Regelungen für Reisewarnungen und Reisehinweise vor. So hat es das Kabinett am Mittwoch beschlossen. .... InfoQuelle - Bundesregierung - Aktuell

Auswärtiges Amt - Update vom 07.09.2020

... Ägypten ist von COVID-19 stark betroffen. Die Testung auf COVID-19 erfolgt in Ägypten nicht risikoadaptiert und ist landesweit nicht einheitlich. Auch sind in vielen Fällen, in denen eine Behandlung von COVID-19 im ägyptischen Gesundheitssystem stattfindet, keine Tests vorgesehen. Es ist daher von einer hohen Dunkelziffer sowie von unverändert hohen Infektionszahlen auszugehen.

Neu - Einreise in Ägypten

30.08.2020 - Die ägyptische Zivilluftfahrtbehörde gab heute bekannt, dass an den internationalen Flughäfen: Hurghada, Sharm El Sheikh, Marsa Alam und Taba operierenden Fluggesellschaften, dass Passagiere, die an diesen Flughäfen ankommen, bei ihrer Ankunft einen PCR-Test (Corona-Virus) durchführen dürfen, wenn sie kein Zertifikat vorlegen können, aus dem hervorgeht, dass die Durchführung eines PCR-Tests (mit einem negativen Ergebnis höchstens 72 Stunden vor dem geplanten Flugdatum) gegen eine Zahlungsgebühr von 27 USD erfolgt. Diese Entscheidung wird ab dem 1.

Seiten