Skip to content Skip to navigation

kleiner Sprachführer für den Ägypten Urlaub

Persönlich finde ich die - aus 28 Buchstaben bestehene - Arabische Schrift sehr schön! Geschrieben wird von rechts nach links - eine Groß- und Kleinschreibung gibt es nicht. Im folgenden - ein klitze kleiner Sprachführer, denn wer sich ein paar Worte aneignet, steht immer auf der sichereren Seite und die meisten Ägypter freuen sich sehr darüber. Was mir aufgefallen ist, dass manches Regional anders ausgesprochen wird, vergleichbar mit Dialekten. Wer verhindern möchte, dass er beim Shoppen immer wieder über den "berühmten Tisch" gezogen wird, der sollte unbedingt wissen, wie die Arabischen Zahlen aussehen.


Los gehts:

Auto = arabija
Ja = eywa
nein = la oder auch na am
nein danke = la sho(u)kran

deutliches nein = la a

bitte = min fadlak
danke = sho(u)kran - (in Hurghada hört man eher shukran, in Kairo shokran- beides ist richtig)
arabische Antwort = afuan (= bitte gern)

viel = kedir (keteer)

kebir = groß

Entschuldigung = aasif

OK = meshi (ausgesprochen meschi)

1.000Dank = alf shukr

Entschuldigung = aaaasif (wird mit langem a ausgesprochen)


So Gott will = inschallah
oh wie schön - wunderbar, das freut mich = mashallah

Gesundheit = Salamtak (auch Salamtek)

Guten Morgen = sabah el-cheer - arabische Antwort = sabah in nuur
Guten Tag/Abend = masa el-cheer - arabische Antwort = masa in nuur
Gute Nacht = tisbah ala-cheer - arabische Antwort = w`inta min aluh
Herzlich Willkommen! = ahlan wa sahlan
Hallo = salam (kann den ganzen Tag als Gruss genutzt werden)
Schüss = wa Salama (abkürzung für auf Wiedersehen)
Auf Wiedersehen = maasalama


viel Glück = kitirbacht

komm her! = talahena

komm wir gehen= jallabina

was ist das / was soll das? = eh daa?

wie bitte? = na am?

Wieviel Uhr ist es? = kaam-es-sa'ah?
wie spät ist es? = issa a kaam?

alles in Ordnung? = kullutamam
antwort (wenn alles gut ist) = meehya meehya

ich verstehe nicht! = ana musch fahim
ich verstehe kein Arabisch = ana musch fahim arabi

ich spreche kein Ägyptisch = ana mush bätkim masri

wie geht es dir? = Isseiyik (Frau) Isseyak (Mann)?

sinngemäß "Gott sei Dank" = al hamdulillah (ausgesprochen = hamdullah)

darf ich sie bitte fotografieren? = mumkin asura min fadlak?

Wie heißt Du? = Esmak eeh? (m) - Esmik eeh ? (w)

ich heiße "Gabi" = ana ismi Gabi

Woher kommst Du? = inta (m)/ inti (w) mineen?
Ich komme aus Deutschland = ana min almanya

Bist du Ägypterin? = inti masriya?
Nein nein, ich bin Deutsche = la’a ana almani

was kostet das? = bikam da
zu teuer = rälli
haben sie Kleingeld? = andak fakka?
ich habe kein Geld = ana mafisch fluus
es ist genug = Kefaya
komm morgen wieder vorbei: foot alena bukra
wo gehst du hin = rayeh feen
Wo ist die Toilette? = hammaaam fin?

wenn euch ein Händler so richtig auf den Keks gehen sollte und er euch nicht aus seinen Klauen lassen will hilft, ggf. ein "scharfes Wort": Uskut jalla imschi (halt den Mund und verschwinde) Aber bitte nur, wenn gar nichts mehr geht!!!


I (Insha’Allah) = So Gott will
B (Bukra) = Morgen
M (Malesh) = Egal - Macht nichts!


Gut zu wissen:

  • Frühstück = fitar
  • Mittagessen = ghadaa
  • Abendessen = aashaa
  • Vegetarier = nabati

1. Das Essen ist sehr lecker = akl quai es
2. ich habe Durst = ana atshan
3. Prost = fi sihitik zur Frau, fi sihitak zum Mann
4. Guten Appetit: Bil hana we shifa oder shefa
5. 2 Cola mit Eis = etneen cola bet taelg
6. Bitte zahlen = mumk(i)en el shek oder Hisab min fatlak
7. die Rechnung bitte (oder auch ich möchte zahlen) = el shek men-fatlack
8. Einen Tee bitte: Wahed schai, min fadlak

9. Wein = Nibit
10. Weiswein = nibit abyad - Rotwein =
nibit ahmar
11. Wo ist die Toilette = Hammaaam fin?

Bahnhofsstation/Haltestelle = mahatta

Bushaltestelle = mahatdat al bas
Brücke = kubri
Drogerie/Apotheke = saydeleya

Fähre = ma`diya
Haus = beit
Licht - Lampe = fanous
Mücken = lamus
Museum
= mathaf

Platz = midan
Straße = sharia (ausgesprochen shareia)

Tor = bab


Und hier noch einige Farben:

- weiß = abyat
- rot = ahmar
- blau = asraq
- gelb = asfar
-
grün = achtar

- schwarz = aswad


Als Selbstversorger/in muss man einkaufen gehen, hier ein paar Hilfestellungen:

 

  • Obst = fakha
  • Äpfel = tufah
  • Bananen = moos
  • Datteln = balah
  • Erdbeeren = faraula
  • Eshta (süsse) = Sahne
  • Feigen = tien
  • Granatäpfel = roman
  • Mandarinen = jussefendi
  • Mirabellen = mischmisch
  • Orangen = boro `aan
  • Rosinen = sibieb
  • Trauben = eynab

 

  • Gemüse = Chodar
  • Aubergine = Bätingan
  • Blumenkohl = a `rnabiit
  • Bohnen = fassolia
  • Champignon = schambinion
  • Erbsen = bissilla
  • Gurken = chijaar
  • Karotten = gaszar
  • Kartoffeln = bataates
  • Kopfsalat = chass
  • Lauch = kurat
  • Oliven = zeituun
  • Paprika = filfilruumi
  • Tomaten = tamätem
  • Zwiebeln = bassal

 

  • Brot = aisch
  • Fladenbrot = aisch baladi
  • Toastbrot = aisch tost
  • Weißbrot = aisch fino

und alles was man sonst noch braucht

  • Butter = sibda
  • Magarine = ssamna
  • Haferflocken = kortum
  • Honig = assal
  • Marmelade = marabba
  • Ei = beda / mehrere Eier = Bed
  • Edamer Käse = gebna falamank
  • Fisch = samak
  • Fleisch = lachma
  • Gouda Käse = guuda
  • gesalzener Quark = lana
  • natur Quark = gebna ariesch
  • Milch = laban
  • Sahne = eschta
  • Johgurt = zabädi
  • Oel = zeet
  • Reis = rozz
     


Wochentage: Die Wochentage

Sonntag: yaum a-lahad / يوم الأحد

Montag: yaum al-ithnayna / يوم الإثنين

Dienstag: yaum th-thalatha / يوم الثُّلَاثاء

Mittwoch: yaum al-arba`a / يوم الأَرْبعاء

Donnerstag: yaum al-hamis / يوم خَمِيس

Freitag: yaum al-dschum`a / يوم الجُمْعَة

Samstag: yaum as-sabt / يوم السَّبْت

Zahlen:

1 = wuahed  

2 = etnin  

3 = taläta   

4 = arba-a  

5 = chamsa  

6 = seta   

7 = saba   

8 = tamania  

9 = tessa   

10 = aschara  

11 = hedascha

12 = etnascha   

13 = talätascha

14 = arbaschara

15 = chamasaschara usw. mehr dazu gibt es HIER