Skip to content Skip to navigation
  • El Gouna

Hallo - marhaba oder as-salāmu ʿalaikum

Warum ausgerechnet Ägypten?? Eine Frage, die gar nicht so einfach zu beantworten ist. Mit dieser kleinen Seite möchte ich versuchen, euch die Schönheit dieses Landes - am zweitgrößten Fluss der Erde - näher zu bringen. Ägypten ist eines der ältesten Reiseziele überhaupt und Geburtsstätte des modernen Tourismus. Schon vor runden 2500 Jahren schrieb ein Grieche namens Herodot: "Ägypten ist reicher an Wundern als jedes andere Land" - und er hat Recht. Nach mehr als 45 Aufenthalten habe ich noch lange nicht alle "Wunder" gesehen. Und egal ob man als Sonnenhungriger, Taucher oder Schnochler, Bildungsreisender, Großstadt- oder Wüstenabenteurer kommt - Ägypten hat für alle das Richtige zu bieten.  "Yalla biena" - kommt einfach mit - auf die Reise - in ein faszinierendes (Urlaubs-) Land, in dem die Sonne ganz anders scheint, anders auf- und untergeht und deren Licht - Balsam für die Seele ist. Ägypten ist das Land, welches mich - trotz so vieler Probleme und für manche negativen Eigenarten - immer wieder in seinen fasziniernenden Bann zieht. ..... "Um Ägypten zu verstehen - muss man es mit eigenen Augen sehen"

Aber eins sollte man wissen: Das wahre Ägypten, findet man nur außerhalb derKommt einfach mit, auf die Reise in ein wunderbares (Urlaubs) Land und wenn eure Neugierde nur ein wenig geweckt wird, habe ich d

Krank im Urlaub: Im schlimmsten Fall finaziell ruiniert

Krank im Ausland - das wünscht man keinem Urlauber. Und dennoch passiert es jeden Tag. So hatte auch der ADAC Ambulanz-Service der ADAC Versicherung AG auch 2018 wieder alle Hände voll zu tun. 56.935 kranke oder verletzte Urlauber mussten medizinisch betreut werden, 2017 waren es 55.328. Für 12.522 dieser Patienten wurde eigens ein Rücktransport in die Heimat organisiert, im Vorjahr waren es 12.897. Aus dem Ausland ist das oft eine sehr kostspielige Geschichte. Vor allem, wenn ein Ambulanzflugzeug zum Einsatz kommt. ....

Oase Siwa in Ägypten ist ein Märchenort im Wüstensand

Einige Reisende kehrten nie wieder aus der Oase Siwa zurück. Das hat nichts mit den Gefahren der ägyptischen Wüste zu tun - sondern mit einem Ort, der dem Märchenbuch entsprungen zu sein scheint. Schasli braucht keine Worte. Als ein Freund ihm einen Klaps auf den Hinterkopf gibt, formt er mit seinen Händen eine Pyramide. „Aggressiver Ägypter“ bedeutet das und ist hier in der Oase Siwa - fernab des Nils mitten in der Sahara - durchaus als ernst gemeinte Beleidigung zu verstehen. ...

Ägypten könnte 2030 deutsche Volkswirtschaft überholen

Laut einer Studie der Standard Chartered Bank gehört Deutschland im Jahr 2030 nicht mehr zu den fünf größten Volkswirtschaften der Welt. Und auch die USA sollen ihren Platz an ein Schwellenland verlieren. Geht es nach einer Studie der Standard Chartered Bank, werden China und Indien im Jahr 2030 die größten Volkswirtschaften sein und damit die USA auf den dritten Platz verdrängen. Die Analysten des britischen Bankkonzerns gehen von einer tiefgreifenden Veränderung der gegenwärtigen globalen Wirtschaftsordnung aus. ....

Warum kommen die Deutschen nicht mehr zu uns?

Eine Reise ins Ägypten von heute deckt auf, dass es den Tourismus früherer Zeiten nicht mehr gibt. Auch sonst hat sich einiges verändert. So mancher Leser unserer Zeitung mag sich noch an die früher so häufigen Berichte über Ägypten in dieser Zeitung erinnern: 1978 schon begannen die von der Christlichen Erwachsenenbildung in Merzig alljährlich organisierten  Ägypten-Reisen von der unteren Saar in das Land am Nil. Der damalige CEB-Chef Georg Hasenmüller hatte die Bildungsreisen ins Land der Pharaonen ins Leben gerufen und organisiert.

Zucker tötet mehr Menschen als Terrorismus

Der größte Feind heißt Fanta - Softdrinks und Törtchen töten in Nahost mehr Menschen als alle Terrororganisationen zusammen. Fettleibigkeit grassiert im östlichen Mittelmeerraum. Bei Ägyptens Machthaber al-Sisi hat dies jüngst zu einem Wutausbruch geführt.... Erst neulich empörte er sich bei einem Vortrag seiner Gesundheitsministerin Hala Sajed über seine Landsleute: „Warum tun wir uns das an?“, schrie er, als die Ministerin die Ergebnisse einer Studie des in Washington ansässigen Institute for Health Metrics and Evaluation vortrug. ...

Seiten

Mein Ägypten RSS abonnieren