Skip to content Skip to navigation
  • El Gouna

Hallo - marhaba oder as-salāmu ʿalaikum

Warum ausgerechnet Ägypten?? Eine Frage, die gar nicht so einfach zu beantworten ist. Mit dieser kleinen Seite möchte ich versuchen, euch die Schönheit dieses Landes - am zweitgrößten Fluss der Erde - näher zu bringen. Ägypten ist eines der ältesten Reiseziele überhaupt und Geburtsstätte des modernen Tourismus. Schon vor runden 2500 Jahren schrieb ein Grieche namens Herodot: "Ägypten ist reicher an Wundern als jedes andere Land" - und er hat Recht. Nach mehr als 40 Aufenthalten habe ich noch lange nicht alle "Wunder" gesehen. Und egal ob man als Sonnenhungriger, Taucher oder Schnochler, Bildungsreisender, Großstadt- oder Wüstenabenteurer kommt - Ägypten hat für alle das Richtige zu bieten.  "Yalla biena" - kommt einfach mit - auf die Reise - in ein faszinierendes (Urlaubs-) Land, in dem die Sonne ganz anders scheint, anders auf- und untergeht und deren Licht - Balsam für die Seele ist. Ägypten ist das Land, welches mich - trotz so vieler Probleme und für manche negativen Eigenarten - immer wieder in seinen fasziniernenden Bann zieht. .....

Aber eins sollte man wissen: Das wahre Ägypten, findet man nur außerhalb derKommt einfach mit, auf die Reise in ein wunderbares (Urlaubs) Land und wenn eure Neugierde nur ein wenig geweckt wird, habe ich das

 

Wie ein ägyptischer Milliardär wieder Touristen ins Land locken will

Samih Sawiris rettete mit seinem Einstieg bei FTI nicht nur den Münchener Reisekonzern, sondern auch eine 20.000-Einwohner-Stadt am Roten Meer. El Gouna - Den Abzweig von der Piste durch die Sahara findet selbst der einheimische Chauffeur nicht auf Anhieb. Kein Hinweisschild, kein Firmenname. Selbst die rostige Mauerpforte am Ende der staubigen Stichstraße macht den Anschein, als befände sich dahinter ein Crystal-Meth-Labor – und nicht die Weinkelterei eines ägyptischen Milliardärs. ...

Anfriff auf Koprische Pilger

In Ägypten hat es erneut einen Anschlag auf koptische Christen gegeben. Mutmaßlich radikale Islamisten beschossen einen mit Pilgern besetzten Bus. Dabei wurden mindestens sieben Menschen getötet und mindestens sieben weitere Personen verletzt - einige von ihnen schwer. Nach Angaben des ägyptischen Innenministeriums war die Gruppe auf dem Weg zu einem Kloster in der Provinz Al-Minja, als eine Gruppe Terroristen das Feuer auf den Bus eröffnete. ...

Seiten

Mein Ägypten RSS abonnieren