Skip to content Skip to navigation
  • El Gouna

Hallo - marhaba oder as-salāmu ʿalaikum / السلام عليكم

Warum ausgerechnet Ägypten?? Eine Frage, die gar nicht so einfach zu beantworten ist. Mit dieser kleinen Seite möchte ich versuchen, euch die Schönheit dieses Landes - am zweitgrößten Fluss der Erde - näher zu bringen. Ägypten ist eines der ältesten Reiseziele überhaupt und Geburtsstätte des modernen Tourismus. Schon vor runden 2500 Jahren schrieb ein Grieche namens Herodot: "Ägypten ist reicher an Wundern als jedes andere Land" - und er hat Recht. Nach mehr als 35 Aufenthalten habe ich noch lange nicht alle "Wunder" gesehen. Egal ob man als Sonnenhungriger, Taucher oder Schnochler, Bildungsreisender, Großstadt- oder Wüstenabenteurer ist - Ägypten hat für alle das Richtige zu bieten.  "Yalla biena" - kommt einfach mit auf die Reise - in ein faszinierendes (Urlaubs) Land, in dem die Sonne ganz anders scheint, anders auf- und untergeht und deren Licht - Balsam für die Seele ist.

Aber eins sollte man wissen: Das wahre Ägypten, findet man nur außerhalb derKommt einfach mit, auf die Reise in ein wunderbares (Urlaubs) Land und wenn eure Neugierde nur ein wenig geweckt wird, habe ich das erreicht - was ich mir wünschte. 
 

Aber eins sollte man wissen: Das wahre Ägypten, findet man n

Das gefährliche Kurzzeitgedächnis deutscher Urlauber

Ägypten gehört plötzlich wieder zu den wichtigsten Reisezielen der Wintersaison. Warnungen des Auswärtigen Amtes zeigen offenbar keine abschreckende Wirkung mehr. Dabei gibt es allen Grund zur Vorsicht. De Auguren der Tourismusbranche hatten es kommen sehen: „Das Ägypten-Geschäft kommt über den Preis zurück“, sagte das Fachmagazin „fvw“ bereits im März voraus. Im vergangenen Jahr hatten Terroranschläge die Nachfrage nach Badeurlaub am Roten Meer und nach Nilkreuzfahrten noch dramatisch einbrechen lassen.

Tschechische Touristen kommen zurück auf die Sinaihalbinsel

Seit dem Absturz einer russischen Maschine über der Sinaihalbinsel gab es keinen Touristenflug von der Tschechischen Republik in den Ferienort Sharm el Sheikh. Das soll sich nun ändern - Mitte Juni gaben die tschechischen Behörden grünes Licht zur Wiederafnahme des Flugverkehrs.

Foto - ©mein-aegypten.com - Dahab / Sinaihalbinsel 2010

Friedhof der Kindersklaven

Ein merkwürdiger Friedhof, tausende Tote: In der Stadt des radikalen Pharaos Echnaton sind Archäologen auf ein Phänomen gestoßen, das in der Ägyptologie seinesgleichen sucht. Als "Erfinder" des Monotheismus und Ehemann der glamourösen Nofretete hatte Pharao Echnaton bislang ein überwiegend positives Image in der heutigen Bevölkerung.

Hatschepsut - Die Frau, die zum Mann wurde

Es war eine wissenschaftliche Sensation: Genau vor zehn Jahren, am 27. Juni 2007, verkündete Ägyptens Kultusminister Farouk Hosny, dass eine bis dahin unbeachtete Mumie als die seit über 3.000 Jahren verschollene Königin Hatschepsut identifiziert wurde. Mittlerweile gibt es daran Zweifel. Doch wer war die legendäre Herrschergestalt überhaupt? Und vor allem: Was war sie - Frau oder Mann? Ägypten im Jahr 1479 v. Chr. In der oberägyptischen Hauptstadt Theben stirbt Pharao Thutmosis II. Der König über Ober- und Unterägypten wird keine 30 Jahre alt.

Seiten

Mein Ägypten RSS abonnieren