Skip to content Skip to navigation

Kairo

Sakkara - Schatzkammern in der Wüste

In einer altägyptischen Nekropole unweit von Kairo wird ein "Sensationsfund" nach dem anderem gemacht. Was ist das Geheimnis von Sakkara? Aus den Resten eines jahrtausendealten, stark beschädigten Holzsargs barg der Tübinger Ägyptologe Ramadan Badry Hussein vor gut einem Jahr eine altägyptische silberne Totenmaske mit Goldauflage. Ein Blick in die in schwarzem Edelstein ausgeführten Augen des Mumienschmucks – und Hussein wusste, dass er einen „Sensationsfund“ vor sich hat. ...

Das alte Mogamma-Gebäude

das es passieren soll, war seit langem angekündigt. Jetzt ist es soweit: ab 01.07.2019 hat das alte Mogamma-Gebäude in Kairo bei Passangelegenheiten u. a. für Residenten - aber auch für Ägypter - ausgedient. Wer früher zum Tahrir Platz gefahren ist, muss ab sofort in das hochmoderne Amt - im Stadtteil El Abbassya. Die Behörde ist in der ehemaligen Polizeiakademie untergebracht und Behindertengerecht ausgebaut.

Städtetrips: Hier bekommt man am wenigsten fürs Geld

..... In Zürich kostet das alles zusammen über 2100 US-Dollar, was derzeit ziemlich genau derselben Summe in Schweizer Franken entspricht. Ägyptens Hauptstadt Kairo ist überraschenderweise die teuerste nicht europäische Stadt im Ranking, New York liegt nur auf dem 16. Rang. Am günstigsten ist Istanbul mit gut 700 Dollar. Auch Athen, Berlin und Lissabon sind nur halb so teuer wie Zürich. ... InfoQuelle - Tagesanzeiger.ch

Ägyptische Granitsäule offenbart Namen einer bislang unbekannten Königin

Neue Entdeckungen in der ägyptischen Nekropole Sakkara südlich von Kairo könnten eine seit Jahrzehnten offene Frage klären: nämlich die, welche Person einst in einer Pyramidenanlage nahe der von Pharao Djedkare bestattet wurde. Eine Inschrift auf einer nun freigelegten Säule aus rotem Granit lieferte den Namen einer Königin, die man bislang nicht gekannt hatte: Setibhor, vermutlich Djedkares Ehefrau .... InfoQuelle - derstandard.at

Seiten

RSS - Kairo abonnieren