Skip to content Skip to navigation
  • Wadi Sikait - ehemaliges Samaragd-Minengebiet - im Nationalpark Wadi el Gimal
  • Qulan - Mangrovenbaum im Naturschutzgebiet Wadi el Gimal
  • Kamele im Nationalpark Wadi el Gimal
  • Esna
  • Die Sudan - "Königin" der Nilfahrtschiffe
  • El Gouna
  • Wadi Ghedit - Weiße Wüste
  • Hurghada - Touristenmetropole am Roten Meer
  • Abu Schita - ehemaliges Tauchboot von James & Mac - seit 28.02.2017 auf dem "Tauchbootfriedhof "
  • St. Paulus Kloster am Roten Meer
  • The Fjord Marsa Murakh zwischen Nuweiba und Taba / Sinai
  • Beduienen im Sudan

Hallo - marhaba oder as-salāmu ʿalaikum

Warum ausgerechnet Ägypten?? Eine Frage, die gar nicht so einfach zu beantworten ist. Ägypten ist eines der ältesten Reiseziele überhaupt und Geburtsstätte des modernen Tourismus. Schon vor runden 2500 Jahren schrieb ein Grieche namens Herodot: "Ägypten ist reicher an Wundern als jedes andere Land" - und er hat Recht. Mit inzwischen mehr als 50 Aufenthalten habe ich aber noch lange nicht alle "Wunder" gesehen. Egal ob man als Sonnenhungriger, Taucher oder Schnochler, Bildungsreisender, Großstadt- oder Wüstenabenteurer kommt - Ägypten hat für alle das "Richtige" zu bieten.  "yalla biena"  (auf geht’s) - kommt einfach mit - auf die Reise in ein faszinierendes (Urlaubs-) Land, in dem die Sonne ganz anders scheint, anders auf- und untergeht und deren Licht - Balsam für die Seele ist. Ägypten ist das Land, welches mich immer wieder in einen unerklärlichen Bann zieht, sobald ich dessen Boden betrete - geht mein Herz auf, fühle mich beschwingt und leicht .... . Mit diesem kleinen Blog möchte ich versuchen, euch die Schönheit des Landes - mit seinen 80 Pyramiden, 5 Oasen, 2 Meeren und 7 UNESCO-Weltkulturerben - am zweitgrößten Fluss der Erde - ein bisschen näher bringen.

Aber eins sollte man wissen: Das wahre Ägypten, findet man nur außerhalb derKommt einfach mit, auf die Reise in ein wunderbares (Urlaubs) Land und wenn eure Neugierde nur ein wenig geweckt wird, habe ich d

Erneute - Anhebung der Zollfreigrenze für neue Waren für Reisende

Dies bedeutet eine Anhebung der Zollfreigrenze für neue Gegenstände an Flughäfen. Nach dem neuen Beschluss werden die persönlichen Gegenstände von Reisenden, einschließlich Touristen und Durchreisenden, bis zu 15.000 LE von den Zöllen befreit, anstelle von 10.000 LE nach dem alten Gesetz.

Von Kairo nach Luxor kann man jetzt mit dem First-Class-Zug Talgo fahren

Der luxuriöse Schlafwagenzug wird am Freitag, den 27. Januar, in Betrieb genommen. Wenn Sie schon immer von einer Zugfahrt erster Klasse nach Luxor geträumt haben, bei der Sie bequem in Ihrem Sitz liegen und die Wüste und das Ackerland an sich vorbeiziehen sehen, dann sollten Sie an diesem Wochenende Ihren Terminkalender entrümpeln. Der Talgo, ein luxuriöser Schlafwagenzug, wird am Freitag, dem 27. Januar, offiziell den Betrieb auf der Strecke Kairo-Luxor aufnehmen. Auf der Strecke nach Oberägypten führt der Zug derzeit Versuchsfahrten ohne Fahrgäste durch.

10 mumifizierte Krokodile tauchen aus einer ägyptischen Grabstätte auf

Die Mumien, die unter einer antiken Müllkippe gefunden wurden, geben Aufschluss über die altägyptischen Mumifizierungspraktiken und das vielfältige Leben in einer Nekropole. Auf den ersten Blick könnte man meinen, ein Bild von lebenden Krokodilen vor sich zu haben, die sich heimlich durch den Schlamm bewegen. Bei den Tieren oben handelt es sich jedoch um Mumien, die möglicherweise seit mehr als 2 500 Jahren tot sind und in einem Ritual konserviert wurden, das wahrscheinlich zu Ehren von Sobek, einer im alten Ägypten verehrten Fruchtbarkeitsgottheit, durchgeführt wurde.

Club 82 Haslach - Alleinreise nach Ägypten

Alleinreisen ist ein Feld, das der Haslacher Club 82 künftig verstärkt ausbauen möchte. Im vergangenen August hatte Annette Mayer ihre erste begleitete Solo-Reise unternommen und war komplett begeistert. Haslach - "Ich war jahrelang mit Heinz Rosié auf den unterschiedlichsten Freizeiten", erzählt Annette Mayer im Gespräch mit unserer Redaktion. Irgendwann sei ihr das Reisen in der Gruppe aber zu viel geworden, sie wollte mit den Arbeitskollegen nicht auch noch den Urlaub verbringen.

Nubien - Rund um den Nassersee - Tempel, Festungen usw.

Die englische Romanautorin, Reiseschriftstellerin und Hobbyarchäologin Amelia Edwards - brach 1873/74 gemeinsam mit ihrer Freundin nach Ägypten auf, um eine über "Thomas Cook & Son" gebuchte Dahabeyafahrt auf dem Nil zu unternehmen. Mit einer kleinen Reisegesellschaft fuhren sie mit einem "Segel-Ruderboot" - mit dem schönen Namen "Philae" - den Nil hinauf, bis in die Grenzregion zum Sudan. In ihrem (Reisetage)Buch "1000 Meilen auf dem Nil" (Kapitel 13 - Seite 215) erwähnte sie die Region Nubien u. a.

Seiten

Mein Ägypten RSS abonnieren