Skip to content Skip to navigation

Camping auf Mallorca

Die Zeiten ändern sich ....

2020 - Neuer Campingplatz nahe am Meer ... - Auf der öffentlichen Finca Es Canons in Artà im Nordosten von Mallorca soll ab dem kommenden Sommer eine neue Camping-Zone entstehen. Wie die balearische Landesregierung in einer Pressemitteilung bekannt gab, können auf 1,1 Hektar bis zu 250 Menschen in Zelten oder Wohnwagen unterkommen. Wie es heißt, sind Mitarbeiter der balearischen Forstbehörde Ibanat bereits dabei, auf der Fläche die nötige Infrastruktur herzurichten. .... Eröffnung soll im Sommer 2021 sein

 

Zehn Orte - an denen sie legal auf Mallorca Campen können

1. Zeltplatz Sa Font Coberta de Lluc an der Pilgerstätte Lluc, 300 Plätze, Reservierungen unter Tel.: 971-51 70 70.

2. Es Pixarells an der Straße von Lluc nach Pollença, 30 Plätze, Re- servierungen Tel.: 971-51 70 70.

3. Zeltplatz S´Arenalet im Natur- park Llevant, 30 Plätze, Reservie- rungen Tel.: 971-82 92 19.

4. Son Serra de Marina, 120 Plätze, Reservierungen über die Pfadfin- der „Moviment Escolta i Guiatge de Mallorca", www.fundacio-mariaferret.org  Tel.: 971-72 51 68.

5. Camp Escolta S´Alova (Sóller), 50 Plätze, Reservierung: siehe Punkt 4.

6. Camp Escolta Poble Nou (Alcúdia), 60 Plätze, Reservierung: siehe Punkt 4.

7. Camp Escolta Sa Torrentera (Sencelles), 100 Plätze, Reservierung: siehe Punkt 4.

8. Zeltfläche am ehemaligen Trappistenkloster La Trapa bei Sant Elm, Platz für ca. 4 Zelte, das Gelände gehört dem Umwelt- verband GOB, Anfragen unter Tel.: 971-49 60 60.

9. Wohnmobilabstellplatz der Gemeinde Son Servera am Strand von Port Vell.

10. Wohnmobile und Wohnwagen abstellen kann man, falls Platz ist, auch am campamento de la Comuna de Lloret in der Gemeinde Lloret de Vista Alegre, Tel.: 971-59 02 60.

 

 

 

 

Archiv - Camping auf der schönsten Insel der Welt ist nicht ganz so einfach:

  • denn wildes Campen ist auf der ganzen Insel verboten
  • und nach meinem Wissen gab es bisher nur 1. offiziellen Camping-Platz 
  • ein 2ter hat im Juli 2016 in Son Serra de Marina eröffnet. Er befindet sich auf einem Gemeindegrundstück - geboten wird ein Strom- und Wasseranschluss und  runde 30 Stellplätze. 

Warum so wenig? Zum einen, weil es genügend Übernachtungsmöglichkeitehn gibt - zum anderen weil die Nachfrage (bisher) nicht all zu groß war/ist.

Es gibt aber sowas wie "inofizielle" Plätze, sie sind eher patanisch und ohne großeartige Infrastruktur. So wie der Es Pixarells, der eigentlich ein Staatlicher Picknikplatz ist. Es gibt einen Grillplatz, WC`s und nur kaltes Wasser. Den anderen am  Platz am Kloster Lluc hat man vor ein paar Jahren modernisiert und ein bisschen aufgerüstet, aber eine warme Dusche gibt es dort auch nicht.

Jugendgruppen oder auch Grüppchen können ihre Zeite auf dem Gelände der Jugendherberge La Victoria - nahe dem SÌIIot Strand - auf der gleichnamigen Halbinsel in Nordosten aufschlagen - wenn sie vorher die Verfügbarkeit geprüft oder reserviert haben. Der Platz ist gut ausgestattet

Aber da die Malloquiner selbst gern an der "frischen Luft" sind - kann man - bei Einhaltung von Regeln - u. a. auch auf öffentlichen Ländereien Campen. Eine dieser Regeln besagt, - zum Meer müssen mindestens 50 m Abstand sein. Aber mit "öffenlichen Länderreien" ist das ja bekanntlich gar nicht so einfach und man sollte unbedingt auf folgendes Schild achten und es beherzigen: PRIVADO 

Wer vorhat mit einem Wohnmobil an zureisen, sollte sich das Ganze ggf. 2-3 mal überlegen, denn auf der größten Balearen Insel gibt es keine entspechenden öffentlichen Stationen zur Ver- oder Entsorgung.