Skip to content Skip to navigation

News

TV - Tipp

Freitag 23.07.2021 - 3 sat um 16h - Wilde Schönheiten: Ägypten - Am Oberlauf des Nils wurde vor 1960 mit dem Bau des Assuan-Staudamms begonnen. Durch ihn entstand mitten in der Wüste eine einzigartige Seenlandschaft, Lebensraum für Reptilien und unzählige Wasservögel. Nur wenige Meter weiter, in der lebensfeindlichen Wüste, leben Kobras, Skorpione, Wüstenspringmäuse und der Skarabäus, das Symbol für Auferstehung und den Kreislauf der Sonne.

Könnte El Gouna der neue unternehmerische Knotenpunkt Ägyptens sein?

Unternehmertum ist eines der Kernelemente, die dynamische Volkswirtschaften antreiben. Innovation, gestärkt durch aktives Kapital und ein flexibles regulatorisches Umfeld, kann zu Unternehmenswachstum, Exporten, Aktivitäten des Privatsektors und mehr Beschäftigungsmöglichkeiten führen, die in Ägypten dringend benötigt werden. Wie es in einem Artikel der Oxford Business Group heißt, "machen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) einen großen Teil der ägyptischen Wirtschaftstätigkeit aus und tragen nach manchen Schätzungen etwa 65-75% zur Beschäftigung und 80% zum BIP bei."

El Gouna: Aus dem beliebten Hotel Bellevue soll eine The Chedi Luxusherberge werden

The Chedi in El Gouna geplant - In Zukunft können Urlauber in einem Luxushotel der Marke The Chedi im Ferienort übernachten. Dazu werden Orascom Hotels Management und General Hotel Management (GHM), zu denen die Marke The Chedi gehört, das bestehende Hotel Bellevue El Gouna umfassend renovieren. Wann das neue luxuriöse Strandhotel öffnen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. ... InfoQuelle-touristik-aktuell.de

Foto: ©mein-aegypten.com - El Gouna 11.2014

Hilfe für Hochwasseropfer !!!! SPENDENAUFRUF !!!!

Die Spedition Sommer aus Gieboldehausen GmbH möchte einen Hilfstransport in die vom Hochwasser betroffenen Gebiete organisieren! Wer also etwas abzugeben hat, Kleidung, Schuhe, Decken, gebrauchsfähige Haushaltsgegenstände, Lebensmittel, gut erhaltenes Spielzeug, Hygieneartikel, Tierfutter etc., kann dies gerne bei uns abgegeben! Am Besten direkt in Kartons verpackt, damit wir es sofort verladen können und zeitnah Hilfe leisten können!
Bitte keine Möbel, keine sperrigen oder unbrauchbaren Gegenstände!

MS Albatros soll verschrottet werden

15.07.2021 - Das Hotelschiff-Projekt rund um die MS Albatros in Ägypten scheint gescheitert: Offenbar soll sie nun in Indien verschrottet werden. Phoenix Reisen hat das Schiff im vergangenen Jahr an die ,,Pick Albatros Gruppe’’, die es zum Hotelschiff umbauen wollte. MS Albatros, das ehemalige Kreuzfahrtschiff des Bonner Reiseveranstalters Phoenix Reisen, wird offenbar verschrottet.

Wir können nicht noch mehr Bäume verlieren ....

Ägyptens Straßenprojekt Maadi sorgt für Aufruhr - Die Bewohner des gehobenen Kairoer Vororts Maadi sind in Aufruhr, nachdem das ägyptische Verkehrsministerium ein neues Straßenbauprojekt angekündigt hat, das zur Abholzung einiger der bekanntesten Gebiete von Maadi führen könnte.
Das Verkehrsministerium kündigte am 6. Juni 2021 das neue Projekt mit dem Namen "Al Gazaer Axis" (Algerien-Achse) an, das zusammen mit zwei anderen neuen Projekten umgesetzt werden soll, um die Verkehrsüberlastung zu bekämpfen.

Königin Tiye (Teje)

Ein Video, das das Gesicht von Königin Tiye darstellt, verbreitete sich in den sozialen Medien viral. Social-Media-Nutzer drückten ihre Bewunderung mit der Genauigkeit der Vorstellungskraft und der Schönheit der altägyptischen Königin aus. Königin Tiye ist die Tochter von Yuya und Tjuya aus dem Neuen Reich und die Frau von Amenhotep III., einem der erfolgreichsten Herrscher Ägyptens. Ihre Mumie wurde 1898 im Grab von Amenhotep II (KV 35) im Tal der Könige in Luxor entdeckt. Die Mumie von Königin Tiye gehörte zu den 22 königlichen Mumien, die am 3.

Zwölf Ägyptische Landschildkröten sind geschlüpft

Im Heidelberger Zoo sind zwölf Ägyptische Landschildkröten geschlüpft. Es ist ein wichtiger Zuchterfolg, wie der Tierpark mitteilt. Denn die Tiere sind vom Aussterben bedroht. Im Juli 2020 hatte der Zoo sieben Exemplare aus einer Beschlagnahmung erhalten. Die Tiere waren aus Libyen nach Italien geschmuggelt und im Hafen von Genua vom Zoll konfisziert worden. ....

Seiten