Skip to content Skip to navigation
  • Wadi Sikait - ehemaliges Samaragd-Minengebiet - im Nationalpark Wadi el Gimal
  • Qulan - Mangrovenbaum im Naturschutzgebiet Wadi el Gimal
  • Kamele im Nationalpark Wadi el Gimal
  • Esna
  • Die Sudan - "Königin" der Nilfahrtschiffe
  • El Gouna
  • Wadi Ghedit - Weiße Wüste
  • Hurghada - Touristenmetropole am Roten Meer
  • Abu Schita - ehemaliges Tauchboot von James & Mac - seit 28.02.2017 auf dem "Tauchbootfriedhof "
  • St. Paulus Kloster am Roten Meer
  • The Fjord Marsa Murakh zwischen Nuweiba und Taba / Sinai
  • Beduienen im Sudan

Hallo - marhaba oder as-salāmu ʿalaikum

Warum ausgerechnet Ägypten?? Eine Frage, die gar nicht so einfach zu beantworten ist. Ägypten ist eines der ältesten Reiseziele überhaupt und Geburtsstätte des modernen Tourismus. Schon vor runden 2500 Jahren schrieb ein Grieche namens Herodot: "Ägypten ist reicher an Wundern als jedes andere Land" - und er hat Recht. Mit inzwischen mehr als 50 Aufenthalten habe ich aber noch lange nicht alle "Wunder" gesehen. Egal ob man als Sonnenhungriger, Taucher oder Schnochler, Bildungsreisender, Großstadt- oder Wüstenabenteurer kommt - Ägypten hat für alle das "Richtige" zu bieten.  "yalla biena"  (auf geht’s) - kommt einfach mit - auf die Reise in ein faszinierendes (Urlaubs-) Land, in dem die Sonne ganz anders scheint, anders auf- und untergeht und deren Licht - Balsam für die Seele ist. Ägypten ist das Land, welches mich immer wieder in einen unerklärlichen Bann zieht, sobald ich dessen Boden betrete - geht mein Herz auf, fühle mich beschwingt und leicht .... . Mit diesem kleinen Blog möchte ich versuchen, euch die Schönheit des Landes - mit seinen 80 Pyramiden, 5 Oasen, 2 Meeren und 7 UNESCO-Weltkulturerben - am zweitgrößten Fluss der Erde - ein bisschen näher bringen.

Aber eins sollte man wissen: Das wahre Ägypten, findet man nur außerhalb derKommt einfach mit, auf die Reise in ein wunderbares (Urlaubs) Land und wenn eure Neugierde nur ein wenig geweckt wird, habe ich d

Ägypten, das neue Ziel für Langzeitaufenthalte im Winter

Den Winter an einem warmen Ort zu verbringen war bei digitalen Nomaden und Rentnern schon immer beliebt. Doch angesichts der um 105% gestiegenen Gas-, Energie- und Lebensmittelpreise wird das Sparen in diesem Jahr noch wichtiger. Wo also finden Langzeit-Sonnenhungrige ihr kosteneffizientes Winterdomizil? Ägypten ist zwar schon seit Jahren auf dem Reiseradar, aber jetzt wird es zu einem beliebten Winterziel.

Zugtickets nur noch in US-Dollar oder Euro

Verkehrsminister Kamel al-Wazir erklärte am Samstag in einem Telefongespräch, dass es ab Januar für Ausländer obligatorisch sein werde, Zugtickets in US-Dollar oder Euro zu bezahlen. Der Minister wies darauf hin, dass in den letzten Tagen bereits 1.023 Fahrgäste ihre Fahrkarten in diesen Währungen bezahlt hätten, und dass die meisten dieser Fahrkarten für Schlafwagen seien.

Alles, was Sie über Ägyptens erste Talgo-Zugfahrt zwischen Kairo und Alexandria wissen müssen

Der ägyptische Verkehrsminister Kamel al-Wazir war am Samstag Zeuge des Starts der ersten Talgo-Luxuszugfahrt vom Bahnhof Ramses in Kairo zu den Bahnhöfen Sidi Gaber und Misr in Alexandria. Der Minister unternahm die erste Fahrt mit dem neuen Zug, der vor kurzem in Betrieb genommen wurde. Al-Masry Al-Youm begleitete den Verkehrsminister auf seiner Reise zusammen mit dem Leiter der ägyptischen Eisenbahnbehörde (ENR), den Leitern des Ministeriums, der Eisenbahnbehörde und des spanischen Unternehmens Talgo.

Die ikonische Oper Aida wird im Tempel von Abu Simbel aufgeführt

Aida wird in Abu Simbel im Rahmen des offiziellen Festivals zu Ehren der Sonnenausrichtung des Tempels aufgeführt. Zweimal im Jahr findet in den Tempeln von Abu Simbel in Assuan eine dramatische Sonnenausrichtung statt, bei der die Sonnenstrahlen in den Tempel von Ramses II. scheinen und die Statuen des großen Pharaos und der Götter des alten Ägyptens beleuchten, die sich darin befinden. Die Sonnenausrichtung, die als Meisterwerk antiker Ingenieurskunst gilt, findet jedes Jahr am 22. Februar und am 22. Oktober statt - jeweils zur Feier des Geburtstags und der Krönung von Ramses II.

Mit dem Bus von Kairo in die Oase Siwa

Ein toller Reisebericht der Blog-Leserin Veronika.
Wir sind abends pünktlich um 22.15h gestartet vom Busbahnhof am Turgoman Platz in Kairo. Es war vom Ticketverkauf inkl. Platzreservierung bin hin zum Begleiten zum Bus - alles hervorragend. Die Sitzplatzreservierung war wirklich wichtig, da der Bus bis auf den letzten Platz belegt war. Am Busbahnhof wird man von der Polizei gefragt, wohin man möchte und welche Nationalität man hat. Man wurde dann direkt zum Bus begleitet. Kosten pro Person für hin- und zurück 28€.

Seiten

Mein Ägypten RSS abonnieren