Skip to content Skip to navigation
  • El Gouna

Hallo - marhaba oder as-salāmu ʿalaikum

Warum ausgerechnet Ägypten?? Eine Frage, die gar nicht so einfach zu beantworten ist. Ägypten ist eines der ältesten Reiseziele überhaupt und Geburtsstätte des modernen Tourismus. Schon vor runden 2500 Jahren schrieb ein Grieche namens Herodot: "Ägypten ist reicher an Wundern als jedes andere Land" - und er hat Recht. Mit inzwischen 50 Ägypten-Aufenthalten habe ich aber noch lange nicht alle "Wunder" gesehen. Egal ob man als Sonnenhungriger, Taucher oder Schnochler, Bildungsreisender, Großstadt- oder Wüstenabenteurer kommt - Ägypten hat für alle das Richtige zu bieten.  "yalla biena"  (auf geht’s) - kommt einfach mit - auf die Reise in ein faszinierendes (Urlaubs-) Land, in dem die Sonne ganz anders scheint, anders auf- und untergeht und deren Licht - Balsam für die Seele ist. Ägypten ist das Land, welches mich immer wieder in seinen faszinierenden Bann zieht, sobald ich dessen Boden betrete - bin ich eine Andere, fühle mich beschwingt und leicht .... . Dieser kleine Blog soll euch die Schönheit des Landes - mit seinen 80 Pyramiden, 5 Oasen , 2 Meeren und 7 UNESCO-Weltkulturerben - am zweitgrößten Fluss der Erde - ein bisschen näher bringen.

   

Aber eins sollte man wissen: Das wahre Ägypten, findet man nur außerhalb derKommt einfach mit, auf die Reise in ein wunderbares (Urlaubs) Land und wenn eure Neugierde nur ein wenig geweckt wird, habe ich d

Ägypten bekommt Israels OK für mehr Truppen im Sinai

Israel hat Ägypten dazu ermächtigt, zwei weitere Infanterie-Bataillone auf der Sinai-Halbinsel einsetzen, um islamistische Terroristen zu bekämpfen. Die Ermächtigung enthält unter anderem die Erlaubnis, eine Flotte von Kampfhubschraubern in das Gebiet zu bringen, berichtete Israels Armeeradio am Donnerstag. Unter den Bedingungen des 1979 zwischen Israel und Ägypten geschlossenen Friedensvertrages, muss Israel seine Genehmigung geben, bevor Ägypten Truppen in den Sinai entsenden darf, um die Demilitarisierung aufrecht zu erhalten. ...

Politik ist aus den Bilder wieder verschwunden

Dass Comics nicht nur lustig und nicht nur etwas für Kinder sind, ist in Ägypten noch eine relativ neue Erkenntnis. Vor einigen Jahren spiegelten die Bilder der Zeichner noch die Revolution, inzwischen sind sie privater geworden, wie sich bei der "Ersten Ägyptischen Comic-Woche" zeigte. An diesem Vormittag wird der Comic-Workshop, der von deutschen und französischen Comic-Künstlern geleitet wird, im ägyptischen Museum abgehalten - einem Prachtbau vom Beginn des 20. Jahrhunderts im Zentrum von Kairo.

Seiten

Mein Ägypten RSS abonnieren