Skip to content Skip to navigation

Kairo

Ägypten und Valeo unterzeichnen Vereinbarung zur Herstellung von Komponenten für Elektrofahrzeuge

Der Minister für den öffentlichen Wirtschaftssektor Ägyptens, Hisham Tawfik, und der französische Botschafter in Kairo, Marc Baréty, waren Zeugen der Unterzeichnung einer Absichtserklärung zwischen der Al Nasr Automotive Manufacturing Company, einer Tochtergesellschaft der Metallurgical Industries Holding Company, einem Unternehmen des Ministeriums für den öffentlichen Wirtschaftssektor, und Valeo Egypt, einer Tochtergesellschaft von Valeo France, über die Konzeption, Entwicklung und Herstellung von Komponenten für Elektrofahrzeuge.

El Wekala - Kairos historischer Markt zum Stöbern und Kaufen

 

Wekalet el Balah" (der Dattelmarkt), besser bekannt als El Wekala, ist ein Wahrzeichen der ägyptischen Modegeschichte. In Bulaq gelegen, ist El Wekala seit Jahrzehnten eine Anlaufstelle für erschwingliche Kleidung. In jüngster Zeit, als Sparsamkeit immer beliebter wurde, begannen Umweltschützer, El Wekala aufzusuchen, um ihren größten Dämon, die Fast Fashion, zu bekämpfen.

Die Stadt der Toten in Kairo

"König Farouk ist in der Nähe meines Hauses begraben", prahlte Abdul Aziz Sahel in einem Interview mit National Geographic. "Ich lebe hier seit achtzig Jahren." Sahel und seine Familie bewohnen eine der verborgenen Morbiditäten Kairos - die Stadt der Toten. Diese riesige Nekropole stammt aus dem siebten Jahrhundert und beherbergt heute mehr als nur die Bestatteten. Den Einheimischen ist sie unter dem Namen Al-Qarafa bekannt, und ihr Horizont ist übersät mit arabesken Kuppeln und Sand, der von den nahe gelegenen Gräbern gehoben wurde.

Zabalin - Ägyptens Müllsammler

Umweltministerium will 5.000 Müllsammler legalisieren - Das Umweltministerium arbeitet daran, 5.000 Müllsammler in ganz Ägypten zu legalisieren. Durch die Registrierung dieser Arbeiter in Abstimmung mit dem Arbeitsministerium will das Umweltministerium den Müllsammlern eine Sozialversicherung bieten und diesen informellen Arbeitern ein gewisses Maß an Arbeitsplatzsicherheit gewähren.

Sprung aus 4500 Metern Höhe

Die Pyramiden von Gizeh – eines der bekanntesten Urlaubsziele der Welt. Die Kolosse in der ägyptischen Wüste nahe der Hauptstadt Kairo haben schon viele Touristen bestaunt. Doch nicht nur die, denn dieser magische Ort mit seinen bis zu 140 Meter hohen antiken Bauwerken haben auch 90 Fallschirmspringer aus 19 Nationen angezogen. Sie springen aus 4500m oberhalb der Pyramiden ab und gleiten lautlos und waghalsig zugleich an den Bauwerken vorbei, getreu dem Motto der Veranstaltung "Springe wie ein Pharao".

Seiten

RSS - Kairo abonnieren