Skip to content Skip to navigation

Hurghada

Ägypten mit Tourismus-Neuanfang

Ägypten in der Pandemie, das waren aus Sicht der Tourismusbranche vor allem verlassene Strände und vereinsamte Hotelanlagen. Jetzt, anderthalb Jahre nach der ersten Corona-Welle, versucht das Reiseland die Rückkehr zur Normalität. "Die Reiseziele in Ägypten sind extrem sicher", sagt Tourismus- und Antikenminister Chalid al-Anani der Deutschen Presse-Agentur mit Blick auf Badeorte am Roten Meer. Seit Jahresbeginn habe es dort "fast null" neue Infektionen gegeben. ...

Piratenboot Bloody Mary gesunken

Mai / Juni 2021 - das "Piratenboot Bloody Mary" ist durch ein Feuer vollständig ausgebrannt und gesunken. 102 Jahre Bootsgeschichte gehört der Vergangenheit an. Der Eigner hatte es wegen der noch  immer anhaltenden Touristenflaute vermietet. Die ihm unbekannte 3 Köpfige Crew hatte das Boot abgeholt um es nach Marsa Alam zu überführen. Zwei der Männer konnten gerettet werden, einer wird bis heute vermisst.

News aus der Region Hurghada

25.05.2021 - Konsular-Sprechtag - Liebe Landsleute, am Dienstag, den 25. Mai 2021, von 15h bis 17 Uhr, bieten wir Ihnen in Hurghada den nächsten Konsularsprechtag an. Wir stehen Ihnen wie immer an der Deutschen Schule Hurghada zu dieser Zeit zur Verfügung. Es werden in erster Linie Bescheinigungen (insbesondere Schul- und Lebensbescheinigungen) ausgestellt und Beglaubigungen (Unterschriftsbeglaubigungen, Kopiebeglaubigungen, etc.) durchgeführt. ...

Haunted House - Geister- oder auch Spuk Haus

"Man gönnt sich ja sonst nix"  Seit August 2020 hat der Urlaubsort Hurghada ein eigenes "Horror House" am Roten Meer - zudem soll es das Erste im nahen Osten sein. Für 10$ kann man 60 Minuten durchs Horror-Haus spuken, sich gruseln und nach herzenlust Schreien. Zufinden ist diese einzigarte Haus: im Long Beach Resort an der Sahl Hasheesh Road - Öffnungzeiten von 14h - 24h - Eintritt: 10 $ - mit Voranmeldung

Seiten

RSS - Hurghada abonnieren