Skip to content Skip to navigation

News aus Ägypten: Wochenrückblicke vom James & Mac Diving-Center

08.05.2021 - ... u. a. Auf Stippvisite an der Balena - Letzten Dienstag waren unsere Tauchgäste mal wieder zu Besuch an der schönen Balena. Auch wenn das James & Mac Diving Center vorübergehend geschlossen hat und wir unseren Tauchbetrieb bis zur Wiedereröffnung des Giftun Hotels in unsere Schwesterbasis, das Blue Water Dive Resort, verlegt haben, ist unser wunderschönes Hauswrack natürlich nicht in Vergessenheit geraten. In unserem Blog haben wir bereits darüber berichtet. Hier findet ihr auch ein schönes Video, das „unsere“ Balena in ihrer ganzen Pracht zeigt. Die Balena wurde 1952 in Norwegen als Postschiff gebaut, man funktionierte sie Anfang der 90er Jahre zum Safarischiff um und überführte sie nach Ägypten. Im Jahr 2001 ist sie in direkter Nähe des Giftun Hotelstrandes gesunken und dient uns seitdem als „Hauswrack“. Da die Balena in einer Tiefe von nur knapp 10 m liegt, ist sie der perfekte Ort für Anfänger, Fortgeschrittene und Fotografen. Jedes Jahr kommt ein bisschen mehr Bewuchs hinzu, die Fischvielfalt wird immer größer und wer Schnecken sucht, der wird hier garantiert fündig. Eine kleine Besonderheit ist, dass das Wasser hier meist etwas kälter ist als weiter draußen im Meer. Im Sommer kann das durchaus sehr erfrischend sein. Wir finden – Tauchen an der Balena ist immer ein Erlebnis! ... InfoQuelle und weiterlesen

01.05.2021 - Auch in dieser Woche waren unsere Tauchlehrer wieder auf dem Roten Meer unterwegs und hatten von ihren Tauchausfahrten einiges zu berichten. ..Unterwasser wird es Frühling - Auch Unterwasser scheint seit kurzem der Winter endgültig vorbei zu sein. Die Federschwanz Stechrochen, die man bei Fanadir Dacht und anderswo gehäuft während der kühleren Monate antrifft, haben ihr Winterquartier bereits verlassen und sind wieder woanders unterwegs. Das Wasser wird langsam wärmer, es werden schon wieder 24 Grad auf manchen Tauchcomputern angezeigt. Nicht mehr lange und man wird den langen Tauchanzug wieder gegen einen Shorty eintauschen können. .... InfoQuelle und weiterlesen

24.04.2021 - Auch in dieser Woche waren unsere Tauchlehrer wieder auf dem Roten Meer unterwegs und hatten von ihren Tauchausfahrten einiges zu berichten. Doch nicht nur bei uns in Hurghada war was los. Auch woanders in Ägypten sind aufregende Dinge passiert.

Hier sind die News aus Ägypten: Der Wochenrückblick: Anlässlich des internationalen Earth Days ließen wir nach längerer „Corona Pause“ endlich wieder unseren Clean Up Tauchtag aufleben. Ein ganzes Boot voll unternehmungslustiger Gäste brach morgens auf mit der Mission „Macht das Meer ein bisschen schöner“. Zunächst begann der Tag wie ein ganz normaler Tauchtag, unsere Gäste genossen ihre beiden Tauchgänge und die sonnige Mittagspause.

Nach dem zweiten Tauchgang und einer Oberflächenpause wurde es dann jedoch „ernst“ für unsere umweltbewussten Tauchgäste. Der Clean Up Tauchgang wurde von unseren Instruktoren Tobi und Cedric ausführlich gebrieft. Anschließend wurde eifrig Plastik und anderer Müll eingesammelt und an die Oberfläche gebracht.

Bei der Magawish Insel tauchten die Buddyteams ausgerüstet mit Netzsäcken ab und schwärmten aus auf der Suche nach Müll, der nicht ins Meer gehört. Es gab viel zu tun! Plastikflaschen, Konservendosen, Textilfetzen und viele viele Angelleinen fanden alle den Weg in die Säcke. Die Zeit verging wie im Flug und nach 45 Minuten tauchten die emsigen Taucher mit vollen Müllsäcken auf. Mit dem guten Gefühl und zufrieden ging es in der beginnenden Abendstimmung Hurghadas zurück in den Heimathafen für ein wohlverdientes Stella. ........... Weiterlesen und InfoQuelle

Foto: ©mein-aegypten.com - 3.2019 - Region El Quseir

Kommentare

Salam Conny, das finde ich richtig klasse. Shokran an alle für diese tolle Aktion. Möchte auch mein Tauchschein machen und bei so einer Aktion mitmachen. Hut ab, für dein Engagement!!! War im November 2003 übrigens auch in Hurghada, vielleicht haben wir uns da sogar gesehen? Möchte sobald wie möglich wieder hin...

Hallo Isabel, im November 2003 hab ich tatsächlich eine junge Frau mit deinem Namen kennengelernt. Sie war mit ihrem Mann vor Ort. Wir haben gemeinsam mit Samir von SimSim-Reisen - eine wunderschöne Fahrt aufs Meer gemacht. Bist du das??

Hallo Conny, nein, das war ich leider nicht, war 2003 noch unbemannt unterwegs. Habe erst vor drei Jahren geheiratet und in good old egypt meine Flitterwochen verbracht. Das war immer mein Traum. Jetzt ist mein Mann auch hoffnungslos vom Ägyptenfieber infiziert. Haben Freunde unten und machen uns grosse Sorgen. Hoffe, wir können bald wieder hin. Danke für deine vielseitigen Infos. Ganz liebe Grüsse aus dem Ruhrpott Isabel und Markus

Neuen Kommentar schreiben