Skip to content Skip to navigation

Vorsicht beim Medikamentkauf in Ägypten

Viele kaufen sich bei ihrem Ägyptenaufenhalt hin- und wieder Arzneimittel, wie z. B. Hustensaft und oder Grippe, für den Eigenbedarf. Aber Vorsicht! Im folgenden eine Meldung aus den Ägyptischen Medien. Die ägyptische Arzneimittelbehörde hat ihrer Liste der Betäubungsmittel 14 rezeptfreie Arzneimittel hinzugefügt, darunter eine Reihe gängiger Hustenmittel. Die neue Liste, die am 1. März in Kraft trat, enthält die Sirupversionen von
  • Congestal
  • Tusskan
  • Tussivan-N,
  • Tussilar,
  • Codilar,
  • Penta-Grippe
  • Penta-Erkältung
  • Pulmo-Pflege
  • Codiphan
  • Codiphan-B
  • Rhinutuss
  • Cold Stop
  • Roncotech
  • und Opticough
Patienten, die diese Arzneimittel verwenden möchten, müssen nun ein Rezept von ihrem Arzt erhalten. Der Leiter der Arzneimittelabteilung des Verbandes der Handelskammern, Ali Auf, sagte gegenüber Al-Masry Al-Youm, dass die Bezeichnung auf einer Entscheidung aus dem Jahr 2011 beruht, in der ein zulässiger Prozentsatz von Betäubungsmitteln in rezeptfreien Arzneimitteln festgelegt ist. Die Medikamente, die auf der Liste standen, wurden kürzlich überprüft und enthielten Betäubungsmittel, die über dem angegebenen Prozentsatz lagen, fügte er hinzu. Auf fügte hinzu, dass ein kürzlich gestiegener Absatz dieser Medikamente die Überprüfung veranlasste. Die Einnahme dieser Medikamente in großen Mengen macht süchtig, daher wurden Kontrollen zum Schutz der Patienten eingeführt, sagte er. Auf bestätigte auch, dass der Pharmamarkt in Ägypten stabil ist, und bestätigte, dass Medikamente in großen Mengen auf dem Markt erhältlich sind. .... InfoQuelle - EgyptIndependent.com
 
Foto: ©mein-aegypten.com - Beispiel: Ein Hustensaft der oben nicht gelistet ist.

Neuen Kommentar schreiben