Skip to content Skip to navigation

News

EgyptAir bietet zwei wöchentliche Flüge zwischen den Flughäfen Sharm El Sheikh und Hurghada an

EgyptAir wird ab dem 15. April zwei wöchentliche Flüge zwischen den Flughäfen Sharm El Sheikh und Hurghada mit Sonderpreisen ab EGP 1.200 anbieten. In einer Erklärung am Sonntag sagte EgyptAir, dass die Flüge, die jede Woche sonntags und donnerstags stattfinden, bei der Aktivierung des Tourismus in den Städten am Roten Meer helfen und diese miteinander verbinden werden.

Mumienparade zieht durch Kairos Straßen

Etwas makaber, aber spektakulär: In einer beispiellosen Parade ziehen am Samstag 22 Mumien quer durch Kairo. Die Überreste von vier Königinnen und 18 Königen aus dem antiken Ägypten werden dabei von eigens im Stil der damaligen Zeit dekorierten Wagen transportiert, auf denen jeweils der Name der oder des Verstorbenen zu lesen sein wird.

Wettervorhersage - Schon wieder Sandsturm ..............

Die ägyptische Wetterbehörde (EMA) hat die Wettervorhersage für Donnerstag, den 1. April, bis Dienstag, den 6. April, bekannt gegeben und sagt aktive Winde, die Staub aufwirbeln können, sowie eine erhöhte Regenwahrscheinlichkeit voraus. Die Behörde empfahl, alle notwendigen Maßnahmen und Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um die Auswirkungen des erwarteten schlechten Wetters zu begrenzen. Die Vorhersage lautet wie folgt:

Beim Zusammenstoß zweier Züge - wurden 19 Menschen getötet und mehr als 160 weitere verletzt

Einen Tag nach dem schweren Zugunglück in Ägypten haben die Behörden die Zahl der Todesopfer nach unten korrigiert. Demnach sind bei dem Unglück 19 Menschen ums Leben gekommen. Zuvor war von 32 Toten die Rede gewesen. Eine Überprüfung habe aber ergeben, dass es sich bei einigen der als tot gemeldeten Opfer tatsächlich um verletzte Komapatienten gehandelt habe, sagte Gesundheitsministerin Hala Sajid. Mindestens 185 weitere Menschen wurden dem Gesundheitsministerium zufolge verletzt, als zwei Passagierzüge im Süden des Landes zusammenstießen.

Im Sudan stehen die meisten Pyramiden der Welt

Bei Pyramiden denkt man sofort an Ägypten. Doch im Norden Sudans stehen fast doppelt so viele dieser Bauwerke. Sie sind aber nicht das einzige, was die einstigen nubischen Königreiche so besonders macht. Einen nubischen Staat gibt es schon lange nicht mehr, in der Antike hat Nubien aber eine wichtige Rolle gespielt – es blühten verschiedene nubische Königreiche am Mittellauf des Nils, zeitweise herrschten die Nubier sogar über Teile Ägyptens, und sie nutzten eine eigene Schrift, abgeleitet aus dem griechischen und koptischen Alphabet.

Die TIME Hotelkette aus den VAE eröffnet ihre ersten beiden Hotels in Ägypten

Die TIME Hotels aus den Vereinigten Arabischen Emiraten werden noch in diesem Jahr ihre ersten beiden Hotels in Ägypten eröffnen, nämlich das Fünf-Sterne-Hotel TIME Coral Resort Nuweiba im Badeort Nuweiba am Roten Meer und das Vier-Sterne-Hotel TIME Marina Hotel & Conference Center in der Nähe von Al-Alamein an der Mittelmeerküste. Während einer Inspektionsreise über den Fortschritt der Hotels kommentierte Time Hotels CEO Mohamed Awadalla: "Die Arbeiten an unserem TIME Marina Hotel schreiten gut voran und das Haus sollte im August eröffnet werden können.

Nawal el-Saadawi

Die ägyptische Frauenrechtlerin Nawal el-Saadawi - eine Frau, die ich persönlich nie kannte und doch seit vielen Jahren sehr bewunderte - ist heute im Alter von 89 Jahren verstorben. Ende Oktober 1931 in dem Dorf Kafr Tahla am Nil geboren, arbeitete sie u.a. als Hebamme und als Ärztin. Leicht hatte sie es nie. Durch ihre u. a. auch aufklärenden Tätigkeiten hatte sie sich nicht nur Freunde, sondern auch viele Feinde gemacht.

Seiten