Skip to content Skip to navigation

News

Ölverschmutzung am Roten Meer

Seit Mitte der letzten Woche konnte man immer wieder über einen Ölunfall am Roten Meer lesen - nur Offizielle Quellen fehlten. Umweltministerin Yasmine Fouad verfolgte am Freitag die Bemühungen zur Eindämmung der Ölverschmutzung, die nördlich der Stadt Hurghada am Roten Meer aufgetreten ist. Fouad hat Beamte angewiesen, nach dem Auftreten der Verschmutzung sofortige Maßnahmen zu ergreifen.

Sinai - das St. Katharinen Kloster öffnet

seine Tore wieder für Besucher. Das isolierte Heiligtum des Sankt-Katharinen-Klosters am Fuße des Berges Sinai ist eines der ältesten kontinuierlich bewohnten christlichen Klöster der Welt. Obwohl es eine beliebte Touristenattraktion ist, schloss das Kloster im Jahr 2020 im Rahmen von Vorsichtsmaßnahmen gegen COVID-19 seine Türen.

Neue Einreiseregeln ....

Genesene und Geimpfte sind ab Donnerstag damit auch vom Nachweis eines negativen Corona-Tests bei Einreise mit dem Flugzeug befreit. Für alle anderen Flugreisenden gilt die Testpflicht vor Abreise nach Deutschland, unabhängig des Status des Urlaubslandes, weiter. Sie müssen im Reiseland einen PCR- oder Antigen-Schnelltest machen. Der PCR-Test darf bei der Einreise maximal 72 Stunden alt sein, bei einem Antigen-Schnelltest maximal 48 Stunden. Wer keinen Testnachweis hat, darf von den Airlines nicht an Bord genommen werden. ...

Ein Deutsches Konsulat für Hurghada?

Seit einigen Jahren gibt es keine Deutsche Vertretung mehr am Roten Meer. Was gerade für dort Lebende - aber auch unter Umständen für Touristen sehr wichtig wäre. In den Weiten des www. war einmal zu lesen, dass man anstrebt - unter anderem für Deutsche - wieder ein Konsulat einzugerichten - als Sitz war die Deutsche Schule geplant. Bis heute ist nichts passiert. Allerdings werden ein- bis zweimal im Jahr s.g. "Konsular-Sprechtage" abgehalten.

Nach Kraftstofferhöhung erhöhen Uber und Careem die Fahrpreise in Ägypten

Die Mitfahrzentralen Uber und Careem kündigten ab Dienstag eine Erhöhung der Fahrpreise an und reagierten damit auf die Entscheidung des ägyptischen Kabinetts, die Kraftstoffpreise im April zu erhöhen. Die durchschnittliche Erhöhung der Fahrpreise beträgt 25 Piaster zum Öffnen des Zählers und zusätzlich 15 Piaster pro Quadratkilometer. Uber hatte Careem im Januar 2020 für 3,1 Milliarden US-Dollar übernommen. Laut dem Deal sollte Careem seine Marke beibehalten und seine Dienste unabhängig von Uber anbieten.

Ältestes christliches Kloster in der Wüste freigelegt

Es stammt aus dem vierten Jahrhundert und ist das älteste bekannte christliche Kloster in Ägypten: Die sensationelle Entdeckung, die im vergangenen März veröffentlicht wurde, ist das Ergebnis einer französisch-norwegischen archäologischen Mission unter der Leitung des „Institut français d'archéologie orientale“ beim Fundort Tal Ganoub Qasr-al Agouz in der Oase Bahariya. Wir sprachen mit dem Leiter der Mission, Victor Ghica. ....

Malaika - Ein Ägptischer Traum

Malaika bildet unterprivilegierte Frauen zu professionellen Stickerinnen aus - und lehrt sie nebenbei das Alphabet. Lustige Skarabäuskäfer, Paviane, Kamele oder Tintenfische tummeln sich auf Kosmetikbeuteln, Wäschesäcken und Strandtaschen. Zarte Stickmuster veredeln Bettbezüge. Fische und Seesterne machen gute Laune auf bunten Strandtüchern. Alles handgemacht, handbedruckt, handbestickt. Malaika-Produkte rufen einem von Weitem zu: Kauf mich, kauf mich!

Ägypten kündigt angesichts der steigenden COVID-Infektionsraten dringende Entscheidungen an

Das ägyptische Kabinett hat angesichts der steigenden Infektionsraten eine Reihe von dringenden Entscheidungen und Regelungen zur Situation des Coronavirus im Land angekündigt. "Die Bürger erkennen nicht, wie ernst die Pandemie ist, da sie derzeit ganze Familien trifft", sagte der ägyptische Ministerpräsident Mostafa Madbouly am Mittwoch in einer im Fernsehen übertragenen Pressekonferenz.  

Seiten