Skip to content Skip to navigation

Wirtschaft

Dongfeng erwägt E-Autoproduktion in Ägypten

Der chinesische Autohersteller erwägt einem Bericht der China Daily zufolge, einige Elektrofahrzeuge nach Ägypten zu exportieren, um sie im lokalen Klima zu testen, bevor die erforderlichen Änderungen an den Fahrzeugen vorgenommen werden. „Mit der Produktion von Elektroautos in Ägypten strebt die Regierung an, die Bedürfnisse des lokalen Marktes zu decken und dann in arabische, afrikanische und europäische Märkte zu exportieren", so der ägyptische Handels- und Industrieminister Amr Nassar. ....

Mercedes plant Werk in Ägypten

Mercedes plant die Rückkehr nach Ägypten. Erst 2015 hatte der Konzern die Fertigung von Autos in dem Land geschlossen. Nun erwägt er, ein neues Werk zu errichten. Das teilte das Unternehmen am Freitag mit. „Ägypten ist ein attraktiver und wettbewerbsfähiger Standort für Produktion und unterstützende Logistik“, sagte Mercedes-Vorstand Markus Schäfer laut einer Konzernmitteilung. Man sei zuversichtlich, durch die geplante lokale Montage die Marktposition stärken zu können.

Siemens eröffnet drei Gaskraftwerke in Ägypten

Größter Einzelauftrag der Konzerngeschichte - Siemens eröffnet drei Gaswerke in Ägypten - Ägypten hat am Dienstag drei Gaskraftwerke des Technologiekonzerns Siemens eröffnet. An der Einweihungszeremonie für das Milliardenprojekt nahe der Hauptstadt Kairo nahmen am Dienstag Siemens-Chef Joe Kaeser und Ägyptens Präsident Abdel Fattah al-Sisi teil. Die Anlagen sollen eine Leistung von 14,4 Gigawatt haben und werden laut Kaeser 14 Millionen Menschen mit Strom versorgen. Präsident Al-Sisi lobte Siemens dafür, das Projekt in nur etwa zwei Jahren realisiert zu haben.

Ökostrom aus der Wüste

Ägypten plant größtes Solarkraftwerk der Welt  - Fast jeden Tag scheint die Sonne, Solarzellen laufen auf Hochtouren. Der Staat setzt massiv auf Ökostrom - auch mit deutscher Hilfe. Keine einzige Wolke am Himmel, die Sonne scheint jeden Tag neun bis elf Stunden. Auf das Wetter in Ägypten ist Verlass. Wer ein Solarkraftwerk bauen will, das möglichst viel Strom produziert, für den wäre das Wüstenland im Nordosten Afrikas die perfekte Wahl.... InfoQuelle - spiegel.de

Siemens Gamesa bekommt Grossauftrag aus Ägypten

Die Siemens Windanlagen-Tochter Siemens Gamesa hat ihren bisher grössten Auftrag in Ägypten erhalten. Die Siemens-Tochter liefert 125 Windräder mit einer Gesamtleistung von 262,5 Megawatt für ein Windkraftwerk in Ras Ghareb am Golf von Suez, wie das deutsch-spanische Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Es ist der erste Auftrag für Siemens Gamesa in Ägypten von privaten Investoren. Der Windpark soll Ende 2019 in Betrieb gehen.

Seiten

RSS - Wirtschaft abonnieren