Skip to content Skip to navigation

Wirtschaftskrise

Siemens Gamesa bekommt Grossauftrag aus Ägypten

Die Siemens Windanlagen-Tochter Siemens Gamesa hat ihren bisher grössten Auftrag in Ägypten erhalten. Die Siemens-Tochter liefert 125 Windräder mit einer Gesamtleistung von 262,5 Megawatt für ein Windkraftwerk in Ras Ghareb am Golf von Suez, wie das deutsch-spanische Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Es ist der erste Auftrag für Siemens Gamesa in Ägypten von privaten Investoren. Der Windpark soll Ende 2019 in Betrieb gehen.

Unternehmen in Ägypten müssen sich mit der Armee arrangieren

Sie sagen, wir müssen den Gürtel enger schnallen. Aber sie haben doch Milliarden von den Golfstaaten erhalten. Wo ist all das Geld hin?», wundert sich Zaki, ein Handwerker aus einem armen Viertel von Kairo. Im Boden seines Teeglases wirbelt ein Zuckersturm, während er umrührt. Er schimpft über wuchernde Korruption und darüber, dass die Lebensmittel plötzlich doppelt so teuer geworden sind. Mit den Milliarden vom Golf meint er grosszügige Geldzahlungen, welche das Regime Sisi nach dem Putsch gegen die Muslimbrüder 2013 erhalten hat.

Preiserhöhungen

Ägyptens Ministerpräsident Sherif Ismail unterschrieb am Mittwoch ein Gesetz, um Trinkwasser- und Abwassergebühren ab August um bis zu 50 % für die Verbraucher aller Verbrauchsstufen zu erhöhen. Die neuen Preise für Wohngebrauch liegen je nach Verbrauch zwischen 0,45LE bis 2,15LE pro Kubikmeter je nach dem im Amtsblatt veröffentlichten Preisverfall. Abwassergebühren, die als Prozentsatz der Wasserpreise berechnet werden, stiegen auf 63 Prozent des Wasserpreises von 57 Prozent.

Mit Croissants und Enthusiasmus durch die Krise

Alaa El Bahay ist Unternehmer in Ägypten. Das Land steckt seit den Unruhen 2011 in einer Dauerkrise - politisch und wirtschaftlich. Aber trotz aller Probleme hat Bahay seinen Weg gefunden. Er ist einer der erfolgreichsten Geschäftsmänner Ägyptens. Der Wind streicht über das riesige Loch. Ein Bagger steht auf einem Sandhügel. Holzpflöcke ragen aus dem Boden; sie markieren, wo demnächst Betonmauern gegossen werden. Alaa El Bahay blickt zufrieden über die Baustelle. Seine Baustelle: "Wir bauen hier eine schöne Anlage.

„Das Geld reicht einfach nicht mehr“

Eine Reportage von Aisha Abdelrahman - Die Lebensmittelpreise in Kairo steigen rasant. Der Einfluss der großen Krise, in der sich die ägyptische Wirtschaft befindet, ist in der ganzen Bevölkerung zu spüren. Drei Familien berichten. Indem sie die Landeswährung – das ägyptische Pfund – abwertete, hat die ägyptische Regierung vergangenen November versucht, die stark angeschlagene Wirtschaft wieder anzukurbeln. Dadurch sind Grundnahrungsmittel- und Rohstoffpreise, die in den vergangenen Monaten schon gestiegen sind, nochmals drastisch teurer geworden.

Seiten

RSS - Wirtschaftskrise abonnieren