Skip to content Skip to navigation

Wie kommt ein 48-Tonnen-Kran unbemerkt nach Ägypten?

25.09.2018 - Geklauter Autokran bleibt wohl in Ägypten - Die Rückführung des in Stuttgart gestohlenen Autokrans im Wert von rund 200.000 Euro wird immer unwahrscheinlicher. Die ägyptischen Behörden sind offenbar wenig kooperativ. ... InfoQuelle - SWR.de

27.07.2018 - Geklauter Karn von Paule ist in Ägypten - Der verschwundene Kran der Spedition Paule aus Stuttgart ist wieder aufgetaucht. Statt Weinrot ist er Weiß. Statt einem weißen hat er ein grünes Kennzeichen. Statt „Paule Schwertransporte“ steht „Hamburg krandienst“ auf dem Fahrerhaus – krandienst wohlgemerkt kleingeschrieben. Und statt am Neckarufer, wo Paule seinen Sitz hat, steht der 48 Tonnen schwere Vierachser im ägyptischen Gizeh in der Nähe der Pyramiden. ... InfoQuelle - eurotransport.de

22.06.2018 - Seit März war der 48 Tonnen schwere Kran der Stuttgarter Schwertransportfirma Paule als vermisst gemeldet. In der Nacht zum 19. März hatten Diebe den Autokran des Obertürkheimer Unternehmens unerkannt entwendet und waren spurlos verschwunden. Diesen Donnerstag nun, fast auf den Tag genau drei Monate nach der Tat, meldete die Stuttgarter Polizei, dass der Kran am Hafen der ägyptischen Mittelmeerstadt Alexandria gefunden worden sei. Nach den Tätern werde weiterhin gefahndet. .... InfoQuelle - Stuttgarten Nachrichten.de

 

 

Neuen Kommentar schreiben