Skip to content Skip to navigation

Luxor

Oh Nil! Schafft Ägypten den Weg aus der Krise?

Die Zahlen bei den Badeurlaubern sprechen für wieder mehr Vertrauen in das Touristenziel. Doch die Tempel und das Tal der Könige im Landesinneren sind noch immer menschenleer.  "Als ich vor drei Jahren im Tal der Könige war, war es hier noch menschenleer", sagt eine Besucherin, als sie in der altägyptischen Nekropole an einer asiatischen Reisegruppe vorbeigeht. Was bei Touristen schnell für Unmut sorgt – andere Reisende –, lässt die Ägypter erleichtert aufatmen. Denn das Ende der Tourismus-Krise, die das nordafrikanische Land mehrere Jahre lang fest im Griff hatte, scheint in Sicht....

Chinesen bringen neues Leben in Luxors Totenstadt

Die Kutschenpferde sind wieder etwas besser genährt. Das Aussehen der Tiere vor den bunt glitzernden Droschken sagt viel über das Geschäft mit dem Tourismus in der oberägyptischen Metropole Luxor aus. Dass wieder mehr ausländische Gäste da sind, zeigt sich auch beim Karnak-Tempel, einem der Höhepunkte auf jedem Besucherprogramm. ... InfoQuelle und weiterlesen

Foto: ©mein-aegypten.com - Luxor Museum 2016

WENKIE`s Eis aus Luxor - jetzt in Hurghada - Mubarak 2

September 2017 - Am Sonntag dem 24. September eröffnet in Hurghada in Mubarak 2 (Region: Mamsha - El Kawther) eine neue Eisdiele. Sie heisst " Buffalos-best ice cream " und wird exclusiv mit Wenkie`s Eiskreme beliefert. Wer also Lust auf Büffelmilcheiscreme hat, ist dort an der richtigen Adresse. Öffnungszeiten sind von 2pm bis 10pm.

Grabkammer eines Goldschmieds entdeckt

 Archäologen haben in der altägyptischen Nekropole Draa Abul Naga in Luxor an der Westseite des Nils die wertvolle Grabkammer eines Goldschmieds freigelegt. Zu dem Fund zählen die Mumien einer Frau und ihrer zwei Kinder, Sarkophage, Schmuck, Statuen und Masken. Das teilte das Antikenministerium mit. Die Kammer soll 3500 Jahre alt sein. Die Regierung erhofft sich Impulse für den darbenden Tourismus. ... InfoQuelle und mehr

Handwerker bilden in Ägypten aus

Nach fast zwei Jahren hat das ägyptische Bildungsministerium den Kooperationsvertrag für Sanitärausbildung mit dem Esslinger Verein „GRUSSI“ unterzeichnet. Damit kann der Verein seine Ausbildungsunterstützung an der Odaisat Industrial School in Thot bei Luxor endlich vergrößern. Im Oktober diesen Jahres wird eine neunköpfige Gruppe des Vereins nach Oberägypten reisen, um die Werkstatt für die Sanitär-Azubis aufzubauen. Bereits seit vier Jahren unterstützt der gewerkschaftliche Verein die Ausbildung von Elektrikern, indem er für ausreichend Material in der Ausbildungswerkstatt sorgt.

Seiten

RSS - Luxor abonnieren