Skip to content Skip to navigation

Luxor

Kapitän Morten Hansen verliebt in Ägypten

Was macht ein Kapitän im Urlaub?! Diese Frage haben sich sicherlich schon viele von Ihnen gestellt. ... Im Fall von Morten Hansen ist das ganz klar. Er reist nach Hause zu seiner Familie nach Österreich. Dort leben seine österreichische Frau und die beiden Kinder. Die reisefreudige Familie genießt die gemeinsame Zeit zu Hause. Gemeinsamer Urlaub steht aber auch regelmäßig im Kalender. Morten Hansen war mit seiner Frau auf einer Phoenix Nilkreuzfahrt. Die beiden sind von Ägypten hingerissen und möchten am liebsten gleich noch mal hin.

25 Jahre Mumifizierungsmuseum in Luxor

Das Mumifizierungsmuseum in Luxor feiereröffnete am 07. Mai 1997 seine Tore und feiert somit sein25jähriges Jubiläum. Das Museum erstreckt sich über eine Fläche von etwa 2.000 Quadratmetern und gilt als eines der wichtigsten Spezialmuseen in Ägypten. Am Rande der Feierlichkeiten gabt es kostenlose Führungen und Workshops für Museumsbesucher, um sie mit der Geschichte des Museums vertraut zu machen. Mithilfe archäologischer Modelle werden  Mumifizierungsprozesse im alten Ägypten simuliert.

Königin Tiye (Teje)

Ein Video, das das Gesicht von Königin Tiye darstellt, verbreitete sich in den sozialen Medien viral. Social-Media-Nutzer drückten ihre Bewunderung mit der Genauigkeit der Vorstellungskraft und der Schönheit der altägyptischen Königin aus. Königin Tiye ist die Tochter von Yuya und Tjuya aus dem Neuen Reich und die Frau von Amenhotep III., einem der erfolgreichsten Herrscher Ägyptens. Ihre Mumie wurde 1898 im Grab von Amenhotep II (KV 35) im Tal der Könige in Luxor entdeckt. Die Mumie von Königin Tiye gehörte zu den 22 königlichen Mumien, die am 3.

Ägypten rüstet sich für eine große Parade zur Feier der Restaurierung der pharaonischen Kebash-Straße in Luxor

Am Dienstag besichtigte Premierminister Mostafa Madbouly ein Projekt zur Restaurierung der pharaonischen Kebash (Rams)-Straße (Sphingenallee), die auf einer Länge von 2.700 Metern die Tempel von Karnak und Luxor verbindet. Der Premierminister wurde vom Minister für Tourismus und Altertümer, Khaled al-Anany, dem Gouverneur von Luxor, Mostafa Alham, und dem Generalsekretär des Obersten Rates für Altertümer, Mostafa al-Waziry, begleitet.

Luxor rüstet sich für die Feier des 98. Jahrestages der Entdeckung des Tutanchamun-Grabes

Das Gouvernorat Luxor bereitet sich darauf vor, am 4. November den 98. Jahrestag der Entdeckung des Grabes von König Tutanchamun zu feiern. Zu diesen Feierlichkeiten gehören die Einweihung mehrerer neuer archäologischer Projekte, Kunstausstellungen und folkloristischer Darbietungen in ganz Luxor und an seinen verschiedenen archäologischen und historischen Denkmälern. Der Ägyptologieforscher Francis Amin sagte, dass die Schatzkollektion des Tutanchamun zu den berühmtesten Funden aus dem alten Ägypten gehört.

Seiten

RSS - Luxor abonnieren