Skip to content Skip to navigation

Castle Zaman - Eine zauberhafte Location

Den Namen "Castle Zaman" kannte ich seit ein paar Jahren - aber ...

Rückblende: Bei unserem Dahab Aufenthalt 2008 hatte ich Ramadan (ein Freund aus Dahab) schon einmal nach dem Objekt gefragt - mit dem Resultat: dass es sich um einen SchickiMicki-Schuppen für reiche Ägypter handle und nichts besonderes sei. Deshalb ließen wir es seinerzeit außen vor. Zwischenzeitlich hatte ich recherchiert und deshalb musste ich dort unbedingt  hin, koste es was es wolle, und so nahmen wir schon bei der Gesamtplanung unseres Dahabaufenthaltes das Castle fest ins Ausflugs- oder Vorhabenprogramm auf. Später koppelten wir den Aufenthalt mit einem vorherigen Besuch der Pharaonen-Insel. Am Abend zuvor klingelten wir kurz durch, um zu erfragen, ob „normal sterbliche“ Besucher auch eingelassen werden. Die freundliche Antwort: Klar, jeder ist sehr herzlich willkommen. Wir öffnen um 14 Uhr. Nach dem Besuch auf der Pharaonen-Insel fuhren wir von Norden kommend direkt dorthin. Von der Hauptstraße bogen wir nach rechts ab und standen vor einer Schranke, zu der gleich ein wieselflinker Mann eilte, uns sehr zuvorkommend begrüßte und aufklärte, dass pro Person 100 LE zu zahlen wären. Erst hinterher stellte sich raus, dass der Eintrittspreis in die Verzehrrechung einfließt.

Ein bisschen was zur Geschichte dieses faszinierenden Gemäuers: Der, hin und wieder u.a. in New York lebende ägyptische Stararchitekt, Karikaturist und Visionär (und guter Kumpel der Sawiris Brüder) Hany Roshdy hat sich mit diesem Anwesen den Traum von einem festungsähnlichen ECO- Restaurant erfüllt. Ursprünglich wollte er ein etwas größeres Privatanwesen am Stand bauen, bekam aber keine Genehmigung, merkte aber schnell, dass man für touristische Objekte die erforderlichen Baugenehmigungen sehr wohl und auch fixer bekam. Gebaut wurde ausschließlich mit Basalt und Granit, ohne Metall oder Stahl, alle Lampen wurden aus Recycling-Glas und mit einem sehr feinen Auge für Details angefertigt. So fügt sich das Gemäuer hervorragend in die Landschaft des fantastischen Sinaiberge ein. Vermischt wurde und wird historisches mit modernem Komfort und prickelnder Eleganz. Ausgestattet ist das architektonisch faszinierende Anwesen u.a. mit:

  • einem herrlichen Blick auf die Küste Saudi Arabiens
  • mit einem hervorragenden (und auch einzigartigen) „Slow Food Restaurant“
  • ein aus dem natürlichen Felsen gehauenen Natur-Swimmingpool
  • mit u.a. grandiosem Ausblick auf den, zum Castel gehörenden Strandabschnitt, mit fast weißem Sand, den man durch einen Tunnel erreichen kann.

 

Vom Gästeklientel scheint man hier, ganz auf gehobenere „Eintagesausflügler" aus zu sein. Auch deshalb ist das Castel ggf. noch ein Geheimtipp der besonderen Art. Ich persönlich könnte mir eine besondere Familienfeier oder gar eine Hochzeit in dieser fantastischen Umgebung verdammt gut vorstellen. Man muss nicht unbedingt zum chillen auf die Antillen! Castle Zaman tut`s ggf. auch!  Wer sich z.B. kulinarisch aus der hervorragenden Küche verwöhnen lassen möchte, der braucht Zeit, die sich dann aber wiederum, durch einen umwerfenden Gaumenschmaus auszahlt. Das Verwöhnprogramm ist halt vom Feinsten, denn die Gäste werden u.a. mit frischen Meeresfrüchten, Huhn- Rind- oder Lammfleisch, verschiedene landestypische Gemüse und natürlich mit Obst verwöhnt, dass es nur so schnackelt. Pro Person kostet der Spaß 40 € ohne Getränke. Die Gerichte werden in alter Beduinentradition langsam in Tontöpfen in der Erde gegart und brauchen nach der Bestellung so ca. 2,5 bis 4 Stunden. Und wem die Zeit bis zum Essen zu lang wird, der schlürft einen Cocktail, surft im frei verfügbaren Internet, genießt den grandiosen Blick auf´s glitzernde Meer, schwimmt ein bisschen im Pool und duscht sich hinterher in den tollen Waschräumen etc. - irgendwas Nettes wird sich schon finden. Überall gibt es kleine Nischen, wo man sich auch mal zurückziehen und einfach nur genießen kann.

Wenn ich das nächste mal auf die Sinaihalbinsel komme, wird Castle Zaman auf jedenfall auf meinem Plan stehen. Die Location ist von Dahab ca. 100 km, von Nuweiba ca. 25 und von Sharm El Sheikh ca. 180 km entfernt.

Tipp: Wer mit mehreren Personen anreisen will, der sollte eine vorherige Bestellung oder Reservierung unter 0020 182 140 591 oder 0020 182 140 591 in Erwägung ziehen. Es wird kein Deutsch, aber "nur" Englisch gesprochen.

Man kann sich "fein" machen, aber Stöckelschuhe sind völlig ausgeschlossen, die würden nicht lange halten. Schade ist auch, dass die Burg absolut nichts für Kinder und Behinderte ist.