Skip to content Skip to navigation
  • El Gouna

Hallo - marhaba oder as-salāmu ʿalaikum

Warum ausgerechnet Ägypten?? Eine Frage, die gar nicht so einfach zu beantworten ist. Mit dieser kleinen Seite möchte ich versuchen, euch die Schönheit dieses Landes - am zweitgrößten Fluss der Erde - näher zu bringen. Ägypten ist eines der ältesten Reiseziele überhaupt und Geburtsstätte des modernen Tourismus. Schon vor runden 2500 Jahren schrieb ein Grieche namens Herodot: "Ägypten ist reicher an Wundern als jedes andere Land" - und er hat Recht. Nach mehr als 40 Aufenthalten habe ich noch lange nicht alle "Wunder" gesehen. Und egal ob man als Sonnenhungriger, Taucher oder Schnochler, Bildungsreisender, Großstadt- oder Wüstenabenteurer kommt - Ägypten hat für alle das Richtige zu bieten.  "Yalla biena" - kommt einfach mit - auf die Reise - in ein faszinierendes (Urlaubs-) Land, in dem die Sonne ganz anders scheint, anders auf- und untergeht und deren Licht - Balsam für die Seele ist. Ägypten ist das Land, welches mich - trotz so vieler Probleme und für manche negativen Eigenarten - immer wieder in seinen fasziniernenden Bann zieht. .....

Aber eins sollte man wissen: Das wahre Ägypten, findet man nur außerhalb derKommt einfach mit, auf die Reise in ein wunderbares (Urlaubs) Land und wenn eure Neugierde nur ein wenig geweckt wird, habe ich das

 

Ägypten führt mit Blumberg Grain länderweites Netzwerk für die Nahrungssicherheit ein

Projekt zur Umwandlung der inländischen Infrastruktur zur Weizenlagerung für den weltweit größten Weizenkäufe. Blumberg Grain entwickelt, in Zusammenarbeit mit der ägyptischen Regierung, eines der weltweit größten integrierten Nahrungssicherheitssysteme für die Lagerung von Getreide. Die erste Phase des neuen Nahrungssicherheitsprojekts deckt 93 Standorte in Ägypten ab und ermöglicht die primäre Verarbeitung von 3,7 Millionen metrischen Tonnen an Weizen pro Jahr über eine Plattform von 3,6 Millionen Quadratmetern an Lagerflächen....

Archäologen entdecken Grabstätte einer Pharaonen-Königin

. Ein Team aus französischen und ägyptischen Archäologen hat in Luxor auf der Westseite des Nils die Grabstätte einer hohen Klerikerin und Ehefrau eines Pharaos entdeckt. Als Königin und ranghöchste Priesterin des altägyptischen Amunkults trug sie den Titel "Gottesgemahlin des Amun". Inschriften weisen die Pharaonengattin als Karomama aus, vermutlich Karomama Meritmut, die während der 22.

Jugendarbeitslosigkeit am Nil

Ägyptens Jugendliche sollen zu Unternehmern werden - Jugendarbeitslosigkeit ist eines der grössten sozialen Probleme in Ägypten. Seit der arabischen Revolution gibt es viele Programme, die Chancen von jungen Leuten als Unternehmer verbessern sollen. Die Landwirtschaft bietet interessante Nischen. Dutzende Motorboote liegen festgezurrt auf dem Nasser-Stausee hinter dem alten Damm. Nur wenige Touristen nutzen ihre Dienste für die kurze Fahrt zum weltberühmten Isis-Tempel auf der Philae-Insel.

Seiten

Mein Ägypten RSS abonnieren