Skip to content Skip to navigation
  • El Gouna

Hallo - marhaba oder as-salāmu ʿalaikum

Warum ausgerechnet Ägypten?? Eine Frage, die gar nicht so einfach zu beantworten ist. Ägypten ist eines der ältesten Reiseziele überhaupt und Geburtsstätte des modernen Tourismus. Schon vor runden 2500 Jahren schrieb ein Grieche namens Herodot: "Ägypten ist reicher an Wundern als jedes andere Land" - und er hat Recht. Mit inzwischen 50 Ägypten-Aufenthalten habe ich aber noch lange nicht alle "Wunder" gesehen. Egal ob man als Sonnenhungriger, Taucher oder Schnochler, Bildungsreisender, Großstadt- oder Wüstenabenteurer kommt - Ägypten hat für alle das Richtige zu bieten.  "yalla biena"  (auf geht’s) - kommt einfach mit - auf die Reise in ein faszinierendes (Urlaubs-) Land, in dem die Sonne ganz anders scheint, anders auf- und untergeht und deren Licht - Balsam für die Seele ist. Ägypten ist das Land, welches mich immer wieder in seinen faszinierenden Bann zieht, sobald ich dessen Boden betrete - bin ich eine Andere, fühle mich beschwingt und leicht .... . Diese kleine Seite soll euch die Schönheit dieses Landes - am zweitgrößten Fluss der Erde - ein bisschen näher bringen.

Aber eins sollte man wissen: Das wahre Ägypten, findet man nur außerhalb derKommt einfach mit, auf die Reise in ein wunderbares (Urlaubs) Land und wenn eure Neugierde nur ein wenig geweckt wird, habe ich d

Fähre zwischen Hurghada und Sharm el Sheikh

ca. 850 km in nur 90 Min. - Vor rund fünf Jahren wurde der Fährbetrieb zwischen Hurghada und Sharm el Sheikh eingestellt. Wer von Hurghada nach Sharm auf die Sinaihalbinsel wollte musste einen langen Weg per Bus auf sich nehmen. Damit soll nun schluß sein. Ab März 2015 - "inshalha" - wird es wieder eine Verbindung zwischen den beiden größten Touristenzentren am Rote Meer geben. Sobald ich näheres weiß wird es hier bekannt gegeben. Zurzeit kann leider noch nicht gebucht werden, ansonsten hätte ich sicher schon ein Ticket. Die Fähre (Katamaran) "Las Pespes" ist mit ca. 42 m.

Niemals einschüchtern lassen

Politische Botschaft oder Provokation? Eine wichtige Abwägung vor Veröffentlichung einer Karikatur. Es geht um Verantwortung, meint der arabisch stämmige Zeichner Khalil. Esther Felden hat sich mit ihm über das Attentat von Paris und die Folgen unterhalten. Wie wird sich der Anschlag auf "Charlie Hebdo" auf die Arbeit von Karikaturisten und Satirikern weltweit auswirken?

Satanische Schneemänner

Scheich Mohammed Saleh al-Munayyid verbietet den Schneemann. Alle heiligen Zeiten schneit es auch in Saudi-Arabien: Das war beim jetzigen nahöstlichen Wintereinbruch im Norden des Königreichs der Fall, und gar nicht einmal so knapp. Schnee zieht überall auf der Welt Schneemänner nach sich, aber Schneemänner in Saudi-Arabien - richtig: eine Fatwa! ... InfoQuelle und weiterlesen

 

Rollertaxi Projekt - eine Marktlücke?

Wer in Kairo von A nach B möchte, der braucht Zeit, meist sehr viel Zeit. Jetzt sind junge Leute auf die Idee gekommen, statt mit einem Taxi im Stau zu stehen, diesen mit einem Roller-Taxi zu "umfahren". Die Pilotphase soll in Zamalek, Maadi und Al-Agouza stattfinden um u.a. Markforschung zu betreiben. Aber noch ist das Ganze vom Ministerium nicht genehmigt. ...

Seiten

Mein Ägypten RSS abonnieren