Skip to content Skip to navigation
  • El Gouna

Hallo - marhaba oder as-salāmu ʿalaikum / السلام عليكم

Warum ausgerechnet Ägypten?? Eine Frage, die gar nicht so einfach zu beantworten ist. Mit dieser kleinen Seite möchte ich versuchen, euch die Schönheit dieses Landes - am zweitgrößten Fluss der Erde - näher zu bringen. Ägypten ist eines der ältesten Reiseziele überhaupt und Geburtsstätte des modernen Tourismus. Schon vor runden 2500 Jahren schrieb ein Grieche namens Herodot: "Ägypten ist reicher an Wundern als jedes andere Land" - und er hat Recht. Nach mehr als 35 Aufenthalten habe ich noch lange nicht alle "Wunder" gesehen. Egal ob man als Sonnenhungriger, Taucher oder Schnochler, Bildungsreisender, Großstadt- oder Wüstenabenteurer ist - Ägypten hat für alle das Richtige zu bieten.  "Yalla biena" - kommt einfach mit auf die Reise - in ein faszinierendes (Urlaubs) Land, in dem die Sonne ganz anders scheint, anders auf- und untergeht und deren Licht - Balsam für die Seele ist.

Aber eins sollte man wissen: Das wahre Ägypten, findet man nur außerhalb derKommt einfach mit, auf die Reise in ein wunderbares (Urlaubs) Land und wenn eure Neugierde nur ein wenig geweckt wird, habe ich das erreicht - was ich mir wünschte. 
 

Aber eins sollte man wissen: Das wahre Ägypten, findet man n

Ägyptische Mumie von "Sängerin" entpuppt sich als kastrierter Mann

Lange Zeit wurde eine in der St. Petersburger Eremitage gelagerte Mumie für eine Sängerin aus dem alten Ägypten gehalten - nun hat sich zum Erstaunen der Experten herausgestellt, dass es sich um den Leichnam eines kastrierten Mannes handelt. Das Ergebnis einer Tomographie der Mumie habe ihn und seine Kollegen "sehr überrascht", sagte Andrej Bolschakow, Leiter der Abteilung für den alten Orient in dem berühmten St. Petersburger Museum, am Dienstag bei einer Pressekonferenz. Im alten Ägypten sei die Kastration von Männern "keine gängige Praxis" gewesen, führte Bolschakow aus.

Äthiopischer Riesenstaudamm - Ägypten fürchtet biblische Dürre

Mit einem riesigen Staudamm wollen die Äthiopier dem Nil Tausende Megawatt Strom abtrotzen. Flussabwärts protestieren die Ägypter, die ihren Lebensquell versiegen sehen. Wenn es einen Tropfen gäbe, der im Konflikt der beiden Länder das Fass zum Überlaufen bringen könnte, so ist dieser wohl längst versiegt. Denn der Streit um die Kraft des Nil ist längt der Furcht vor einer großen Trockenheit gewichen. Der Nil ist die Lebensader Ägyptens: Seit jeher knüpft das Land sein Schicksal an den mächtigen Fluss.

Tarik Saleh über seinen Politthriller "Die Nile Hilton Affäre" - "Ich bin ein Kino-Extremist"

Kairo 2011: Eine Sängerin wird tot in ihrem Hotel aufgefunden. Der ermittelnde Polizist hegt schon bald den Verdacht, dass ein enger Freund des Präsidenten hinter dem Mord steckt. "Die Nile Hilton Affäre" von Tarik Saleh ist ein düsterer Politthriller, der auf einem wahren Fall beruht. ... InfoQuelle und weiterlesen

Islamisches Neujahr: Am Samstag gibt’s Aschura!

Letzte Woche feierten Muslime weltweit den ersten Tag im neuen Jahr des muslimischen Kalenders. Der erste Monat Muharram ist nach dem Fastenmonat Ramadan der zweit-heiligste Monat der Muslime. Beim Neujahresfest wird die Hidschra, also die Auswanderung des Propheten Mohammed von Mekka nach Medina, gefeiert. Der christlichen Zeitrechnung zufolge trifft das Ereignis auf das Jahr 622 n. Chr.. ... InfoQuelle und weiterlesen

Seiten

Mein Ägypten RSS abonnieren