Skip to content Skip to navigation
  • El Gouna

Hallo - marhaba oder as-salāmu ʿalaikum

Warum ausgerechnet Ägypten?? Eine Frage, die gar nicht so einfach zu beantworten ist. Mit dieser kleinen Seite möchte ich versuchen, euch die Schönheit dieses Landes - am zweitgrößten Fluss der Erde - näher zu bringen. Ägypten ist eines der ältesten Reiseziele überhaupt und Geburtsstätte des modernen Tourismus. Schon vor runden 2500 Jahren schrieb ein Grieche namens Herodot: "Ägypten ist reicher an Wundern als jedes andere Land" - und er hat Recht. Nach mehr als 45 Aufenthalten habe ich noch lange nicht alle "Wunder" gesehen. Und egal ob man als Sonnenhungriger, Taucher oder Schnochler, Bildungsreisender, Großstadt- oder Wüstenabenteurer kommt - Ägypten hat für alle das Richtige zu bieten.  "Yalla biena" - kommt einfach mit - auf die Reise - in ein faszinierendes (Urlaubs-) Land, in dem die Sonne ganz anders scheint, anders auf- und untergeht und deren Licht - Balsam für die Seele ist. Ägypten ist das Land, welches mich - trotz so vieler Probleme und für manche negativen Eigenarten - immer wieder in seinen fasziniernenden Bann zieht. ..... "Um Ägypten zu verstehen - muss man es mit eigenen Augen sehen"

Aber eins sollte man wissen: Das wahre Ägypten, findet man nur außerhalb derKommt einfach mit, auf die Reise in ein wunderbares (Urlaubs) Land und wenn eure Neugierde nur ein wenig geweckt wird, habe ich d

Rotes Meer Gouvernment verbietet Einwegkunststoffe

Ägyptens Rotes Meer Region hat beschlossen, ab Juni Einweg- oder Einwegkunststoffe zu verbieten. Laut dem Verband für den Schutz der Umwelt zielt der Beschluss des Gouverneurs Ahmed Abdallah darauf ab, Wildtiere, die Unterwasserwelt und gefährdete Arten zu schützen, die alle durch Einnahme, Vergiftung oder Erstickung schwer von Plastik betroffen wurden. Das Dekret verbietet die Verwendung von Plastiktüten in Lebensmittelgeschäften, Restaurants, Supermärkten, Lebensmittelgeschäften und Apotheken.

Untergang der Gottftied 1822 - Kleiner Frachter, wertvolle Ladung ....

Der Orkan, der in der Nacht vom 11. auf den 12. März 1822 über der Nordsee tobte, gilt als einer der schwersten der Geschichte. In England, berichten die Aufzeichnungen, blies der Wind so stark, dass er das Wasser aus der Themse herausdrückte. Diese Wassermassen schob er auf der anderen Seite des Ärmelkanals in die Elbe hinein. Die Küstenlinie war nicht mehr zu erkennen. Seitenarme und Elbmündung existierten nicht mehr – nur noch eine einzige riesige aufgewühlte Wasserfläche. Wer jetzt nicht bereits in einem Hafen lag, hatte auch keine Chance mehr, noch einen zu erreichen.

Ägypten dämpft Sparkurs - Mindestlohn und -pensionen angehoben

Der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi dämpft mit einer Reihe sozialer Maßnahmen die Auswirkungen der vom Internationalen Währungsfonds (IWF) verlangten Konsolidierungspolitik. Das Staatsoberhaupt verfügte die Anhebung des Mindestlohns von 1.200 auf 2.000 Ägyptische Pfund (102,81 Euro), die Mindestpensionen stockte er von 750 auf 900 Ägyptische Pfund (46,27 Euro) auf.

Die erste Nilkreuzfahrt zwischen Ägypten und dem Sudan wurde gestartet

Das Kreuzfahrtschiff La Fleur Sur Le Nil, angetrieben von sauberer Energie, hat am Samstag, dem 23. März, die erste touristische Reise dieser Art von Ägypten in den Sudan unternommen, berichtete die Nachrichtenagentur MENA. .... InfoQuelle - EgytIndependent.com

Foto: ©mein-aegypten.com - Assuan - November 2016

Heftiger Sandsturm am u. a. am Roten Meer ...

Am Sonntagmorgen traf ein heftiger Sandsturm auf Qena und die Städte Ras Ghareb, Hurghada, Safaga und al-Qusair am Roten Meer. Die Red Sea Ports Authority hat keine Entscheidung über die Schließung der Häfen Safaga und Hurghada angekündigt, obwohl kleine Boote aufgrund des Wetters aufgehörten zu fischen. ... Das schlechte Wetter verursachte eine Kollision zweier Autos auf der westlichen Wüstenstraße in Qena - Naga Hammadi, bei der fünf Personen verletzt wurden. ...

Seiten

Mein Ägypten RSS abonnieren