Skip to content Skip to navigation
  • El Gouna

Hallo - marhaba oder as-salāmu ʿalaikum

Warum ausgerechnet Ägypten?? Eine Frage, die gar nicht so einfach zu beantworten ist. Mit dieser kleinen Seite möchte ich versuchen, euch die Schönheit dieses Landes - am zweitgrößten Fluss der Erde - näher zu bringen. Ägypten ist eines der ältesten Reiseziele überhaupt und Geburtsstätte des modernen Tourismus. Schon vor runden 2500 Jahren schrieb ein Grieche namens Herodot: "Ägypten ist reicher an Wundern als jedes andere Land" - und er hat Recht. Nach mehr als 45 Aufenthalten habe ich noch lange nicht alle "Wunder" gesehen. Und egal ob man als Sonnenhungriger, Taucher oder Schnochler, Bildungsreisender, Großstadt- oder Wüstenabenteurer kommt - Ägypten hat für alle das Richtige zu bieten.  "Yalla biena" - kommt einfach mit - auf die Reise - in ein faszinierendes (Urlaubs-) Land, in dem die Sonne ganz anders scheint, anders auf- und untergeht und deren Licht - Balsam für die Seele ist. Ägypten ist das Land, welches mich - trotz so vieler Probleme und für manche negativen Eigenarten - immer wieder in seinen fasziniernenden Bann zieht. ..... "Um Ägypten zu verstehen - muss man es mit eigenen Augen sehen"

Aber eins sollte man wissen: Das wahre Ägypten, findet man nur außerhalb derKommt einfach mit, auf die Reise in ein wunderbares (Urlaubs) Land und wenn eure Neugierde nur ein wenig geweckt wird, habe ich d

Iberostar öffnet sich dem ägyptischen Markt

Die mallorquinische Hotelkette Iberostar wird ab 1. Mai 13 Hotels in Ägypten übernehmen. Damit verwaltet das Unternehmen in dem Land zukünftig 14.400 Betten. Das sagte Iberostar-Chef Miguel Fluxá in einem Interview. Iberostar kam für die Übernahme zu einer Einigung mit Hotelgruppe Pickalbatros. Unter mallorquinischer Führung stehen ab Frühjahr neun Hotels in Hurghada, drei Häuser in Sharm El Sheikh und eins in Marsa Alam. Alle drei Orte sind klassische Urlaubsziele  in Ägypten. ...

News aus dem Alten Ägypten

02.02.2019 - Forscher entdecken 40 neu Mumien - Immer wieder stoßen Forscher in Ägypten auf historisch bedeutsame Grabstätten. Nun gibt das Antikenministerium einen neuen beeindruckenden Fund südlich von Kairo bekannt. Es soll sich um 40 Mumien und Grabbeigaben in gutem Zustand handeln. In Ägypten haben Forscher Grabkammern mit etwa 40 gut erhaltenen Mumien entdeckt. Der Fund in der Provinz Al-Minya (Tuna el Gebel) südlich von Kairo sei die erste archäologische Entdeckung des Jahres, teilte Antikenminister Khaled al-Anani mit.

Caritas in Ägypten

...Die inhaltlichen Schwerpunkte unserer Arbeit in Ägypten sind einerseits die Hilfe für Straßenkinder in Alexandria und andererseits die Verbesserung der Zukunfts-Chancen im Slumviertel Haggana am Stadtrand von Kairo. Unser Ziel ist es, die Menschen vor Ort bestmöglich dabei zu unterstützen, Perspektiven für ihre Zukunft zu entwickeln und Wege aus der Krise zu finden! .... infoQuelle - Caritas Salzburg.at

Neue Farben braucht das Land

Der Präsident lässt Ägypten frisch steichen - Schöner wohnen am Nil: Abdel Fattah al-Sisi will den Fassaden in seinem Land einen neuen Anstrich verpassen. Die Moderatorin auf dem Nachrichtenkanal wedelt euphorisch mit den Armen. So als habe der Präsident gerade die Lösung für einige von Ägyptens grössten Problemen gefunden. Ganz bedeutende Massnahmen seien getroffen worden, sagt sie dem staunenden Publikum. Wird also der Notstand aufgehoben, die Repression gegen Regimekritiker zurückgefahren?

Seiten

Mein Ägypten RSS abonnieren