Skip to content Skip to navigation
  • El Gouna

Hallo - marhaba oder as-salāmu ʿalaikum

Warum ausgerechnet Ägypten?? Eine Frage, die gar nicht so einfach zu beantworten ist. Ägypten ist eines der ältesten Reiseziele überhaupt und Geburtsstätte des modernen Tourismus. Schon vor runden 2500 Jahren schrieb ein Grieche namens Herodot: "Ägypten ist reicher an Wundern als jedes andere Land" - und er hat Recht. Mit knapp 50 Ägypten-Aufenthalten habe ich noch lange nicht alle "Wunder" gesehen. Egal ob man als Sonnenhungriger, Taucher oder Schnochler, Bildungsreisender, Großstadt- oder Wüstenabenteurer kommt - Ägypten hat für alle das Richtige zu bieten.  "yalla biena"  (auf geht’s) - kommt einfach mit - auf die Reise in ein faszinierendes (Urlaubs-) Land, in dem die Sonne ganz anders scheint, anders auf- und untergeht und deren Licht - Balsam für die Seele ist. Ägypten ist das Land, welches mich immer wieder in seinen faszinierenden Bann zieht, sobald ich ägyptischen Boden betrete bin ich eine Andere, fühle mich leicht, beschwingt und ..... Mit dieser kleinen Seite möchte ich euch die Schönheit dieses Landes - am zweitgrößten Fluss der Erde - näher zu bringen. Denn "um Ägypten zu verstehen - muss man es mit eigenen Augen sehen oder gesehen haben"

Aber eins sollte man wissen: Das wahre Ägypten, findet man nur außerhalb derKommt einfach mit, auf die Reise in ein wunderbares (Urlaubs) Land und wenn eure Neugierde nur ein wenig geweckt wird, habe ich d

Nie ohne Auslandreiseversicherung - hier eine Geschichte ....

02.10.2019 - Thomas Grönewäller ist tot. Der Hammer, der im ägyptischen Hurghada einen Schlaganfall erlitten hat, ist am Mittwoch im Universitätsklinikum Münster gestorben. Die traurige Nachricht übermittelte Grönewällers Bruder Michael im Gespräch mit unserer Zeitung. „Wir haben so sehr gekämpft, so sehr gehofft und doch den Kampf verloren“, sagte er. Thomas Grönewäller hatte im Urlaub in Ägypten einen Schlaganfall erlitten und musste an einem Hirnaneurysma operiert werden. Am Sonntag war er mit einem Spezialflugzeug nach Münster gebracht worden.

Ägypten erhält gestohlenen vergoldeten Sarg zurück

8 Jahre nach dem Diebstahl eines antiken vergoldeten Sargs aus Ägypten hat ein Museum in Kairo das Artefakt im Wert von schätzungsweise 3,5 Millionen Euro zurückerhalten. Der Sarkophag aus der spätptolemäischen Zeit wurde im ersten Jahrhundert vor Christus angefertigt und enthielt einst die Überreste des hochrangigen Priesters Nedjemankh. Eine Zeremonie im Nationalmuseum für Ägyptische Zivilisation in Kairo war am Dienstag der Schlusspunkt monatelanger Ermittlungen über den rechtmäßigen Besitzer. ...

Ägypten führt "Barfög" ein

Als erste hat die Universität in Assiut angekündigt, Studentendarlehen anzubieten, um die Zahlung von Studiengebühren zu erleichtern. Dies ist eine erste Maßnahme ihrer Art in der Geschichte der ägyptischen Universitäten. ... Der Präsident der Assiut-Universität, Tareq el-Gammal, sagte, dass das Darlehen in erster Linie auf die Unterstützung von Studenten der Mittelklasse abzielt, ....

Ägypten: Tugendwächter sind gegen Bauchtanz

Beinahe wie die Pyramiden sind die Bauchtänzerinnen ein integraler Teil der Kultur Ägyptens: Manche vermuten, dass sie bereits am Hof der Pharaonen auftraten – im 19. Jahrhundert belebten die Orientalisten diese alte Tradition wieder und um 1940 war der Bauchtanz in Kairo hoch populär: Damals war die Hauptstadt Ägyptens ein Ort der Freidenker, der Künste und des Vergnügens. ... InfoQuelle mit VIDEO - arte-tv.de

Seiten

Mein Ägypten RSS abonnieren