Skip to content Skip to navigation
  • El Gouna

Hallo - marhaba oder as-salāmu ʿalaikum

Image Warum ausgerechnet Ägypten?? Eine Frage, die gar nicht so einfach zu beantworten ist. Ägypten ist eines der ältesten Reiseziele überhaupt und Geburtsstätte des modernen Tourismus. Schon vor runden 2500 Jahren schrieb ein Grieche namens Herodot: "Ägypten ist reicher an Wundern als jedes andere Land" - und er hat Recht. Mit knapp 50 Ägypten-Aufenthalten habe ich noch lange nicht alle "Wunder" gesehen. Egal ob man als Sonnenhungriger, Taucher oder Schnochler, Bildungsreisender, Großstadt- oder Wüstenabenteurer kommt - Ägypten hat für alle das Richtige zu bieten.  "yalla biena"  (auf geht’s) - kommt einfach mit - auf die Reise in ein faszinierendes (Urlaubs-) Land, in dem die Sonne ganz anders scheint, anders auf- und untergeht und deren Licht - Balsam für die Seele ist. Ägypten ist das Land, welches mich immer wieder in seinen faszinierenden Bann zieht, sobald ich ägyptischen Boden betrete bin ich eine Andere, fühle mich leicht, beschwingt und ..... Mit dieser kleinen Seite möchte ich euch die Schönheit dieses Landes - am zweitgrößten Fluss der Erde - näher zu bringen. Denn "um Ägypten zu verstehen - muss man es mit eigenen Augen sehen oder gesehen haben"

Aber eins sollte man wissen: Das wahre Ägypten, findet man nur außerhalb derKommt einfach mit, auf die Reise in ein wunderbares (Urlaubs) Land und wenn eure Neugierde nur ein wenig geweckt wird, habe ich d

Samih Sawiris: Ägypter greift nach deutschem Reisevertrieb

Was wird aus den Reisebüros von Thomas Cook? Die bayerische Vertriebsfirma des ägyptischen Milliardärs Samih Sawiris kümmert sich um den Nachlass. Der knapp 1,70 Meter große Manager trägt das Hemd gerne offen, dazu Sneakers, und er zeigt ein gewinnendes Lächeln. Pressekonferenzen steuert der 62-Jährige gern schon einmal mit dem Fahrrad an – allerdings nur über die letzten Kilometer, die er vom Flugplatz zurücklegen muss, wo der Privatjet auf ihn wartet.

Im Zentrum der arabischen Welt

Viel Sonne, Strände, niemals frieren, milde Nächte – das sind Gründe, warum manch Deutscher erwägt, mal in südlichen Gefilden zu leben. Insbesondere Lehrer nutzen die Möglichkeit, im Ausland an einer deutschen Schule zu arbeiten, so auch der Lüneburger Martin Schnackenberg. Er unterrichtete insgesamt 12 Jahre an verschiedenen deutschen Schulen in Kairo. Seine Erfahrungen und der Umgang mit gängigen Klischees auf beiden Seiten hat er in dem Buch „Es ist ein Splitter in der Welt“ zusammengefasst.

Medizinische Hilfe für Deutsche und EU Bürger in Hurghada

Niemand möchte krank werden im Urlaub und doch kann immer mal etwas unvorhergesehenes sein. Für den Notfall gibt es seit November 2019 einen ganz besonderen Kontakt - denn nicht jeder Hotelarzt spricht Deutsch. Dr Nadia Chinouda und ihr Team können das. Sie arbeitet zudem in Kooperation mit der Deutschen Botschaft in Kairo. Abgedeckt werden u. a. Bereiche der Allgemein- und Innerenmedizin, Orthopädie, Pediatrie, Unfallchirurgie u.v.m..

Seiten

Mein Ägypten RSS abonnieren