Skip to content Skip to navigation
  • El Gouna

Hallo - marhaba oder as-salāmu ʿalaikum

Warum ausgerechnet Ägypten?? Eine Frage, die gar nicht so einfach zu beantworten ist. Ägypten ist eines der ältesten Reiseziele überhaupt und Geburtsstätte des modernen Tourismus. Schon vor runden 2500 Jahren schrieb ein Grieche namens Herodot: "Ägypten ist reicher an Wundern als jedes andere Land" - und er hat Recht. Mit inzwischen 50 Ägypten-Aufenthalten habe ich aber noch lange nicht alle "Wunder" gesehen. Egal ob man als Sonnenhungriger, Taucher oder Schnochler, Bildungsreisender, Großstadt- oder Wüstenabenteurer kommt - Ägypten hat für alle das Richtige zu bieten.  "yalla biena"  (auf geht’s) - kommt einfach mit - auf die Reise in ein faszinierendes (Urlaubs-) Land, in dem die Sonne ganz anders scheint, anders auf- und untergeht und deren Licht - Balsam für die Seele ist. Ägypten ist das Land, welches mich immer wieder in seinen faszinierenden Bann zieht, sobald ich dessen Boden betrete - bin ich eine Andere, fühle mich beschwingt und leicht .... . Diese kleine Seite soll euch die Schönheit dieses Landes - am zweitgrößten Fluss der Erde - ein bisschen näher bringen.

Aber eins sollte man wissen: Das wahre Ägypten, findet man nur außerhalb derKommt einfach mit, auf die Reise in ein wunderbares (Urlaubs) Land und wenn eure Neugierde nur ein wenig geweckt wird, habe ich d

Ägypter wehren sich gegen Corona-Steuer

Die Regierung plant, einen zusätzlichen Steuersatz von einem Prozent auf das Einkommen von Arbeitnehmern zu erheben. Steuerpflichtig wären demnach alle Arbeitnehmer mit einem monatlichen Nettoeinkommen von mehr als 2000 ägyptischen Pfund, also rund 120 Franken. Zudem sollen auf gesetzliche Renten künftig Steuern von 0,5 Prozent erhoben werden. ... InfoQuelle-bote.ch

Ausweitung der Maskenpflicht ab 30. Mai 2020

Ab 30. Mai wird es in Ägypten eine Maskenpflicht geben. Der ägyptische Premierminister Mostafa Madbouly hat am Dienstag eine Entscheidung erlassen, die zusätzliche Vorsichts- und Präventivmaßnahmen gegen die Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie nach dem Feiertag Eid al-Fitr vorsieht. Der Erlass des Premierministers - der am 30.

Ramadan 2020

Ausganssperre: In den letzten 24 Stunden haben die ägyptischen Sicherheitskräfte landesweit 6.261 Personen wegen Verstoßes gegen die nächtliche Ausgangssperre festgenommen, dies teilte das Innenministerium am Montag in einer Erklärung mit. Die Sicherheitskräfte beschlagnahmten außerdem 1.226 Fahrzeuge, 169 Motorräder und 185 Tuk-Tuks, die sich nicht an die Ausgangssperre hielten, die seit Mitte März in Ägypten verhängt wurde, um die Ausbreitung der neuen Coronavirus-Pandemie (COVID-19) einzudämmen. Stand 18.05.2020

Ein Traum von der guten Zeit danach

Die ägyptische Politik hat lange versäumt, Wissenschaft und Kultur angemessen zu fördern. Wäre es nicht wunderbar, wenn sich das mit der Erfahrung der Corona-Krise ändern würde?  Auch bei uns in Ägypten steigt die Kurve der Corona-Infizierten täglich. Zwar ist die Zahl der Erkrankten im Vergleich zu einigen europäischen Staaten eher gering, dennoch verkündet der Assistent unseres Gesundheitsministers, die Krankenhäuser mit Isolationsstationen seien an der Grenze ihrer Kapazitäten.

Seiten

Mein Ägypten RSS abonnieren