Skip to content Skip to navigation
  • El Gouna

Hallo - marhaba oder as-salāmu ʿalaikum / السلام عليكم

Warum ausgerechnet Ägypten?? Eine Frage, die gar nicht so einfach zu beantworten ist. Mit dieser kleinen Seite möchte ich versuchen, euch die Schönheit dieses Landes - am zweitgrößten Fluss der Erde - näher zu bringen. Ägypten ist eines der ältesten Reiseziele überhaupt und Geburtsstätte des modernen Tourismus. Schon vor runden 2500 Jahren schrieb ein Grieche namens Herodot: "Ägypten ist reicher an Wundern als jedes andere Land" - und er hat Recht. Nach mehr als 35 Aufenthalten habe ich noch lange nicht alle "Wunder" gesehen. Egal ob man als Sonnenhungriger, Taucher oder Schnochler, Bildungsreisender, Großstadt- oder Wüstenabenteurer ist - Ägypten hat für alle das Richtige zu bieten.  "Yalla biena" - kommt einfach mit auf die Reise - in ein faszinierendes (Urlaubs) Land, in dem die Sonne ganz anders scheint, anders auf- und untergeht und deren Licht - Balsam für die Seele ist.

Aber eins sollte man wissen: Das wahre Ägypten, findet man nur außerhalb derKommt einfach mit, auf die Reise in ein wunderbares (Urlaubs) Land und wenn eure Neugierde nur ein wenig geweckt wird, habe ich das erreicht - was ich mir wünschte. 
 

Aber eins sollte man wissen: Das wahre Ägypten, findet man n

Von Franken bis nach Ägypten

... Das Produkt, das bei Weitem die größte Anbaufläche in Anspruch nimmt, wird man im Laden vergeblich suchen: Tabak. Der tritt nach der derzeit laufenden Ernte und Rohverarbeitung auf dem Hof, die noch bis Ende September andauert, per Lastwagen den Weg nach Antwerpen an. Von dort wird er nach Ägypten verschifft, wo er zu Wasserpfeifentabak veredelt wird. In Ägypten schwärmen Veredler in den höchsten Tönen von der besonderen Qualität des Tabaks aus Franken. Die schätzen aber auch die Wasserpfeifenraucher in Shisha-Bars rund um den Erdball. ...

Blindenfußball in Kairo

Ali ist Professor für Englisch in Kairo und begeisterter Fußballspieler. Beides ist für ihn eine Herausforderung, denn seit Kindertagen ist er blind. Der Initiative eines Sportmanagers ist es zu verdanken, dass Ali seiner sportlichen Leidenschaft nachgehen kann. Gemeinsam mit blinden Mitspielern hat Ali sogar eine eigene Mannschaft: Seit drei Jahren gibt es die erste Blindenfußballmannschaft Ägyptens. Spezialbälle, die Töne von sich geben, und viele engagierte Spieler.

Schnappschuss Kairo: Warum hupen die Ägypter soviel?

Andere Länder - andere Sitten! Unsere Straßenverkehrsordnung sieht Strafen bei einem "missbräuchlichen Geben von Schallzeichen" vor. Wie ist das in anderen Ländern, zum Beispiel in Ägypten, in Kairo? Warum wird da so viel gehupt? .. InfoQuelle mit Video

Foto: mein-aegpten.com - Kairo 3.2017

Grabkammer eines Goldschmieds entdeckt

 Archäologen haben in der altägyptischen Nekropole Draa Abul Naga in Luxor an der Westseite des Nils die wertvolle Grabkammer eines Goldschmieds freigelegt. Zu dem Fund zählen die Mumien einer Frau und ihrer zwei Kinder, Sarkophage, Schmuck, Statuen und Masken. Das teilte das Antikenministerium mit. Die Kammer soll 3500 Jahre alt sein. Die Regierung erhofft sich Impulse für den darbenden Tourismus. ... InfoQuelle und mehr

Handwerker bilden in Ägypten aus

Nach fast zwei Jahren hat das ägyptische Bildungsministerium den Kooperationsvertrag für Sanitärausbildung mit dem Esslinger Verein „GRUSSI“ unterzeichnet. Damit kann der Verein seine Ausbildungsunterstützung an der Odaisat Industrial School in Thot bei Luxor endlich vergrößern. Im Oktober diesen Jahres wird eine neunköpfige Gruppe des Vereins nach Oberägypten reisen, um die Werkstatt für die Sanitär-Azubis aufzubauen. Bereits seit vier Jahren unterstützt der gewerkschaftliche Verein die Ausbildung von Elektrikern, indem er für ausreichend Material in der Ausbildungswerkstatt sorgt.

Seiten

Mein Ägypten RSS abonnieren